Genau dieses Szenario

Broesler @, Montag, 13.03.2017, 10:17 vor 2536 Tagen @ Fobi 7592 Views

[image]

halte ich auch für am Wahrscheinlichsten.
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=424502

Das Korrekturmuster sollte langsam abgespult sein, es fehlt nur noch ein Aufwärtsimpuls...
Schau mer ma.

Ahoi

--
* Let's Chart
* #PopcornLong
* "You can ignore reality, but you can't ignore the consequences of ignoring reality." Ayn Rand
* "The universe offers infinite potential to those who dare." David Kipping

Öl long - Da dürfte der Impuls sein

Broesler @, Dienstag, 14.03.2017, 16:27 vor 2535 Tagen @ Broesler 5843 Views

[image]

[image]
https://twitter.com/DerBroesler

Ahoi

--
* Let's Chart
* #PopcornLong
* "You can ignore reality, but you can't ignore the consequences of ignoring reality." Ayn Rand
* "The universe offers infinite potential to those who dare." David Kipping

Noch ein Tief? oder auch nicht?

Fobi @, Oberbayern, Dienstag, 14.03.2017, 18:35 vor 2535 Tagen @ Broesler 5280 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 14.03.2017, 18:42

Ich bin auch mit einer kleinen Position Long gegangen, wobei ich den Verdacht habe, dass noch ein neues Tief kommt. Aber genaueres kann man erst sagen, wenn es noch ober oder noch nach unten gegangen ist [[freude]]

Nach meiner Zählung kommt noch eine letzte 5

Fobi @, Oberbayern, Mittwoch, 15.03.2017, 09:28 vor 2535 Tagen @ Fobi 5180 Views

bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 15.03.2017, 09:32

Vielleicht zähle ich auch grundlegend Falsch. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren! Aber ich denke, bis ca 49,30 geht es noch runter. Da wäre dann da 38,2 beim Fibo.

https://www.mql5.com/en/charts/6738622/oils-h1-x-trade-brokers

[image]

Ich vermute dies auch deshalb, da das letzte hoch exakt zur vorherigen 4 hochgelaufen ist.

Andere Meinungen sind erwünscht! [[zwinker]]

Chart

Fobi @, Oberbayern, Mittwoch, 15.03.2017, 14:35 vor 2534 Tagen @ Fobi 5154 Views

[image]

Jetzt weiß ich was ich beim Bild einstellen falsch gemacht habe [[freude]]

Ich finde es aber schade, dass sonst keiner eine Meinung dazu hat!

Neues Tief Brent

Broesler @, Mittwoch, 15.03.2017, 16:26 vor 2534 Tagen @ Fobi 5422 Views

[image]

[image]
Brent ist noch im Plus, das Muster seit gestern lässt jedoch auf ein neues Tief schließen...heißt weiter abwarten. Wie immer, ohne Gewähr.

Ich finde es aber schade, dass sonst keiner eine Meinung dazu hat!

Zu deinem Chart oder der Öl-Long-These?

Ahoi

--
* Let's Chart
* #PopcornLong
* "You can ignore reality, but you can't ignore the consequences of ignoring reality." Ayn Rand
* "The universe offers infinite potential to those who dare." David Kipping

Teilnehmer

Fobi @, Oberbayern, Mittwoch, 15.03.2017, 20:16 vor 2534 Tagen @ Broesler 5123 Views

[image]


[image]
Brent ist noch im Plus, das Muster seit gestern lässt jedoch auf ein
neues Tief schließen...heißt weiter abwarten. Wie immer, ohne Gewähr.

Ich finde es aber schade, dass sonst keiner eine Meinung dazu hat!


Zu deinem Chart oder der Öl-Long-These?

Ich meine allgemein. Es wird doch mehr Menschen hier geben, welche Öl oder andere Werte verfolgen und auch mehr Ahnung haben von Zählungen [[zwinker]]

Leider keine Zählung

nesco, Mittwoch, 15.03.2017, 22:08 vor 2534 Tagen @ Fobi 5048 Views

Aber wenn ich mir so den Tageschart anschaue, sieht das sehr nach "fertig" aus.
Gestern hatten wir eine schöne Reversal-Kerze die heute bestätigt wurde, und im WTI wurde auch genau das 62er Fibolevel erreicht.

Außerdem gab es in den unteren Zeiteinheiten (H4, H1) schon bullishe Divergenzen im RSI, was zusätzlich für einen Abschluß spricht.

Grüße, nesco

´ne aktualisierte Zählung für Brent anbei

Balu @, Donnerstag, 23.03.2017, 12:01 vor 2526 Tagen @ nesco 4944 Views

Das Bild aktuell in GROß

[image]


und in klein:
[image]

die 4/5 zurück bis zur 1/5 um jetzt in die 5/5 nach unten zu drehen.....

Ich bin mit ´ner kl. Portion SE9J1E (ko = $49,52) drin, stoploss bei 1,12 € (50,685 $).

Geht es tatsächlich noch runter bis ca. $ 49,5 werde ich neu einsteigen.

Viel Erfolg und Gruß

Balu

--
Nie wieder CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke.
Die wahren Feinde eines Volkes sind seine Terroristen, die sich als Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizei und Verwaltungsangestellte tarnen. Der Staat als einziger Hort allen Terrors.

Diese Zählung ist so nicht regelkonform

Elli ⌂ @, Donnerstag, 23.03.2017, 18:23 vor 2526 Tagen @ Balu 4948 Views

Das Bild aktuell in GROß

[image]

Nach einer Welle 3 fünfteilig runter mit Überschneidung der Welle 1 ist leider nicht regelkonform.

Ich würde es derzeit so zählen

Fobi @, Oberbayern, Donnerstag, 23.03.2017, 20:32 vor 2526 Tagen @ Elli 4812 Views

[image]

[image]

Ich würde sagen, dass wir noch ein Tief mit dem Ziel 48,5 - 49 bekommen. Dann sollte meiner Meinung nach der Abwärtstrend beendet sein.

Aber Ohne Garantie[[zwinker]]

Brent

Broesler @, Dienstag, 18.04.2017, 19:11 vor 2500 Tagen @ Broesler 5004 Views

[image]

Ahoi

--
* Let's Chart
* #PopcornLong
* "You can ignore reality, but you can't ignore the consequences of ignoring reality." Ayn Rand
* "The universe offers infinite potential to those who dare." David Kipping

#Brent:

Broesler @, Freitag, 21.04.2017, 18:07 vor 2497 Tagen @ Broesler 4744 Views

[image]

[image]

[image]

Der Preis sollte sich bald fangen, ob die Korrektur dann vorüber ist, kann nur das Muster verraten.
Fünfteilig aufwärts? Long!

Ahoi

--
* Let's Chart
* #PopcornLong
* "You can ignore reality, but you can't ignore the consequences of ignoring reality." Ayn Rand
* "The universe offers infinite potential to those who dare." David Kipping

Brent: Jetzt aber...

Broesler @, Dienstag, 25.04.2017, 21:47 vor 2493 Tagen @ Broesler 4488 Views

[image]

Hinzu kommt der "KvD"-Moment, ist nicht eingezeichnet, im oberen Chart aber deutlich zu erkennen.

Ahoi

--
* Let's Chart
* #PopcornLong
* "You can ignore reality, but you can't ignore the consequences of ignoring reality." Ayn Rand
* "The universe offers infinite potential to those who dare." David Kipping

Brent

Broesler @, Freitag, 28.04.2017, 02:15 vor 2491 Tagen @ Broesler 4656 Views

[image]

Hinzu kommt der "KvD"-Moment, ist nicht eingezeichnet, im oberen Chart
aber deutlich zu erkennen.

[image]
https://twitter.com/DerBroesler/status/857737320061075456

Gut, die vorherige Vermutung war nix. Diesmal kann jedoch behauptet werden: [image]

Unter 49,7$ wars's das mit Long-Öl, spannender könnt's kaum sein. [[herz]]

Ahoi

--
* Let's Chart
* #PopcornLong
* "You can ignore reality, but you can't ignore the consequences of ignoring reality." Ayn Rand
* "The universe offers infinite potential to those who dare." David Kipping

Brent:

Broesler @, Montag, 08.05.2017, 16:07 vor 2480 Tagen @ Broesler 3050 Views

[image]

Ahoi

--
* Let's Chart
* #PopcornLong
* "You can ignore reality, but you can't ignore the consequences of ignoring reality." Ayn Rand
* "The universe offers infinite potential to those who dare." David Kipping

Inflationierung vs. Angebotsüberschuss

EM-Financial @, Deutschland, Dienstag, 14.03.2017, 07:45 vor 2536 Tagen @ Holger66 5691 Views

Hallo,

ein großes Problem für den Ölpreis war, dass der Durchschnittspreis niemals deutlich unter 40 US$ fiel und der Ölpreis nur ganz kurz den Taucher unter 30 US$ machte. Markttechnisch war Öl damit sauber. Nur fundamental war der Preisboden zu kurz, weil die Mehrproduktion nicht aus dem Markt gedrängt wurde.

Die Banken haben die Kredite nur unzureichend abgeschrieben und die Firmen wurden nur saniert. Sofern sie ohne Abschreibungen noch überlebensfähig sind und operative Förderkosten <45 US$ aufweisen, blieb die hochpreisige Produktion im Markt.

Dass der Ölpreis so positiv lief war auch der OPEC Einigung zu verdanken. Man hat also hochpreisige Produktion im Markt gelassen und die Produzenten mit den tiefen Kosten zu Förderkürzungen animiert.

Der Ölmarkt könnte jederzeit wieder in ein Überangebot zurückkehren und wiederum massiv fallen. Ob das politisch gewollt ist, weiß ich nicht.

Andererseits treiben Faktoren, wie die anziehende Inflationsrate, den Preis höher und auch ein Verlust des Dollars, der uns bestimmt noch bevorsteht, sollte Öl begünstigen. Für die USA rechnet man zur Jahresmitte mit 2,5% Inflation. Bei Zinsen von 1% wäre das ein klassisches "Stagflationsszenario". In diesem Umfeld könnten Rohstoffe plötzlich aufwerten und zwar massiv.

Alles in allem halte ich den Markt aus fundamentaler Sicht kaum für analysierfähig.

Die Wellen weisen uns einmal mehr zielsicher den Weg, aber ich bleibe auf der Seitenlinie und beobachte auch ob sich evtl. alternative Zählungen durchsetzen, die evtl. noch weitere Jahre seitwärts erwarten ließen.

Zum Glück gibt es Gold und die Basismetalle, die sehen, für mich, irgendwie leichter aus als der Ölmarkt.

Gruß
EM-Financial

Werbung