Geleakt: Teilnehmerliste der Münchener Sicherheitskonferenz – Rothschilds, Soros, Joffe mit dabei - Schulz Marionettenkanzler?

Albrecht @, Mittwoch, 22.02.2017, 20:15 vor 2651 Tagen 7141 Views

Geleakt: Teilnehmerliste der Münchener Sicherheitskonferenz – Rothschilds, Soros, Joffe mit dabei

Teilnehmerliste der Münchener Sicherheitskonferenz, Schulz soll von den Rothschilds als ihr Kanzler aufgebaut werden

Auszug:
"Auffällig ist diesmal, dass der Rothschild-Clan anwesend war, die sich ansonsten immer dezent im Hintergrund hält.
Martin Schulz soll als „Ihr“ Kanzler aufgebaut werden

Sollten die uns zugespielten Informationen zutreffen, dann sind die bürgerkriegsähnlichen Zustände in Paris und Stockholm kein Zufall, sondern nur der Anfang. Gezielt sollen nämlich ähnliche Szenarien auch in anderen europäischen Ländern provoziert werden. Dazu gehört auch Deutschland. Außerdem gehört zu den uns zugespielten Informationen, dass Martin Schulz als „ihr“ Kanzler aufgebaut werden soll.

Ziel ist, dass nach dem inszenierten Chaos die Bevölkerung ihre Rechte weiter aufgibt und einer totalen Überwachung und Kontrolle freiwillig zustimmt. Außerdem sollen die Zensurmaßnahmen im Internet weiter ausgebaut werden."

Hier der kpl. Text:
Teilnehmerliste der Münchener Sicherheitskonferenz, Schulz soll von den Rothschilds als ihr Kanzler aufgebaut werden

Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Heike Disch wurde die Teilnehmerliste zugespielt

Rybezahl, Donnerstag, 23.02.2017, 07:03 vor 2651 Tagen @ Albrecht 4966 Views

Hallo,

der Insider, der die Wahrheit kennt, die nur Insider kennen, weiß entweder nicht, dass die Liste frei zugänglich ist, oder es handelt sich um bewusste Täuschung. Beides spricht gegen die Schrankwand.

Hier kann man sich die Liste "zuspielen":
https://www.securityconference.de/aktivitaeten/munich-security-conference/msc-2017/agen...

[[rofl]]

--
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.

Der Artikel der Epoch Times wurde editiert, meine Kritik ist damit nicht mehr nachvollziehbar

Rybezahl, Donnerstag, 23.02.2017, 13:51 vor 2651 Tagen @ Rybezahl 3345 Views

Der Artikel der Epoch Times wurde 12:31 editiert, meine Kritik ist damit nicht mehr nachvollziehbar. Leider habe ich kein Bildschirmfoto gemacht. [[zwinker]]

--
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.

Doch...

kieselflink @, Donnerstag, 23.02.2017, 16:39 vor 2651 Tagen @ Rybezahl 3577 Views

Der Artikel der Epoch Times wurde 12:31 editiert, meine Kritik ist damit
nicht mehr nachvollziehbar. Leider habe ich kein Bildschirmfoto gemacht.
[[zwinker]]

Stand 2017-02-22T21:16:39+01:00 - http://i.imgur.com/n0LYLad.jpg
Stand 2017-02-23T12:31:48+01:00 - http://i.imgur.com/hKylKdF.jpg

--
cheers - kieselflink

Danke, ansonsten bin ich nämlich geneigt, zuzustimmen, obwohl...

Rybezahl, Freitag, 24.02.2017, 09:15 vor 2650 Tagen @ kieselflink 1936 Views

Danke, ansonsten bin ich nämlich geneigt, zuzustimmen, obwohl das - mit oder ohne böse Absicht - ja schon seit längerem gängige Praxis ist.

Einfache formal:
Etwas passiert - Sicherheit hoch, mehr Staat!

Gruß
Rybezahl.

--
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.

Kopie und Original

Ostfriese @, Donnerstag, 23.02.2017, 10:15 vor 2651 Tagen @ Albrecht 4296 Views

Hallo Albrecht,

wer den Inhalt des Satzes:

„… Auf der Münchener Sicherheitskonferenz treffen sich Spitzenpolitiker die miteinander diskutieren, wie die Welt ein Stück weit friedlicher werden kann.“

aus dem verlinkten Beitrag glaubt, wird selig. Der WK II findet doch weiter statt, wie wir dem Beitrag

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/moskau-russlands-jugend-soll-kopie-des-reic...

entnehmen dürfen. Baudrillard hatte schließlich 1976 in seinem Hauptwerk auf Seite 137 festgestellt:

„Die wirkliche Definition des Realen lautet: das, wovon man eine äquivalente Reproduktion herstellen kann.“

Kopie und Original sind identisch und Emir Kusturica muss ich nicht schon wieder zitieren.

Gruß Ostfriese

Die Aussage: „Kopie und Original sind identisch.“

Ostfriese @, Donnerstag, 23.02.2017, 21:37 vor 2650 Tagen @ Ostfriese 2268 Views

hat Jean Baudrillard so nicht getätigt. Die Formel 'Kopie ohne Original' kann auch nicht stehenbleiben, wie wir der Anmerkung [9]:

„Wörtlich scheint dieser vielbenutzte Ausdruck bei Baudrillard nicht zu finden zu sein. Er spricht z. B. eher von „Generierung eines Realen ohne Ursprung oder Realität“, vgl. Jean Baudrillard: Die Präzession der Simulakra, in: ders., Agonie des Realen, Berlin 1978, S. 7-69 (hier S. 7).“

entnehmen können aus dem Text: „Computer/Simulation, Kopie ohne Original oder das Original kontrollierende Kopie?“ von Prof. Jens Schröter. Der Beitrag befindet sich auf seiner homepage unter Texte/Digitale Medien.

Werbung