Marine, das wird „nix“: Der neue Präsident Frankreichs heißt …

Das Alte Periskop, Montag, 13.02.2017, 07:37 vor 2655 Tagen 6303 Views

http://forward.com/news/breaking-news/362441/in-france-s-elections-dramatic-upsets-turn...
und der wird in wenigen Tagen in München mit „eurem“ künftigen Bundeskanzler ganz große Themen besprechen! Dieser Franzose ist der Hoffnungsträger der Eliten und einer kleinen, aber nicht unbedeutende Bevölkerungsgruppe (hab ich das überhaupt richtig formuliert?).

Ob Marine mit solchen Klimmzügen das Blatt noch wenden kann?
http://www.jta.org/2015/04/14/news-opinion/world/le-pen-picks-fight-with-father-amid-pa...

Der jetzige Präsident ist nach einer gut organisierten multikulturellen Trauerfeier
https://youtu.be/AEeb3_DVUx8
und einer Nachtrauerzeremonie mit einem Prominenten, bei der er allerdings ein wenig in den Schatten treten musste,
https://www.youtube.com/watch?v=116WuaKeX5Y (ab 03:00, aber die ganzen 6 Minuten sind sehenswert!)
gar nicht mehr erst angetreten, der hat die Franzosen wohl richtig eingeschätzt.

Distanzierung von den „Vätern“ wird selten honoriert, dass bekam auch ein Hofer in AT zu spüren, der sich von allen und jeden seiner „Geburtshelfer“ distanziert hat um nicht in die berüchtigte Ecke gestellt zu werden, diese Wähler bleiben nämlich dann zu hause!

Es ist wohl weniger der Besuch von Marine im Trump-Tower, sondern die Botschaft mit der Marine in diesem Wahlkampf wirbt, die ihr auf jeden Fall die Stichwahl sichert:
„Im Namen des Volkes“
Mit der Justiz scheint sie nicht ganz zufrieden zu sein, was jetzt (zumindest für mich [[hae]] ) aber ziemlich unverständlich ist.

Dem französischen „Staatsanwalt“ der so bravurös und so schnell zwei Großfälle (Charlie und Germanwings) gelöst hat, gebührt mindestens so viel Ehre wie dem Richter Warren, dessen hieb und stichfester JFK-Kommissionsreport selbst nach 54 Jahren beim Präsidenten Nr. 45 – Mr. Trump – nicht die geringsten Zweifel ausgelöst hat und der „twittert“ (so sagt man) so ziemlich alles, auch welches Land er im Fadenkreuz hat, schließlich will er ja nicht hinter seinen Vorgängern zurückstehen, wenn es um die Interessen …….. geht.

Da wäre aber noch die Enkelin des alten Herrn Le Pen und deren Auftritt in Lyon ist lesenswert
http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,156846,156846#msg-156846
und für die frankophilen auch hörenswert, sehenswert ist die junge Frau ohnehin
[[smile]]
https://youtu.be/rBLm6q2bIbs

Donald, das wird "nix". Der neue Präsident der USA heisst

stokk, Montag, 13.02.2017, 08:18 vor 2655 Tagen @ Das Alte Periskop 3993 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 13.02.2017, 08:24

Arbeite an Deiner Prognosefähigkeit oder tauch tiefer unter

Beides sollte Dich eine Weile beschäftigt halten.

Werbung