Das Video des Tages

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Mittwoch, 08.02.2017, 21:51 vor 2632 Tagen 9547 Views

bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 09.02.2017, 12:40

https://www.youtube.com/watch?v=8DAsUTZBM2U

Hoffentlich bewegt sich endlich etwas an der "Podesta, Clinton, Pizzagate"-Front.
Es ist endlich an der Zeit, jede Minute zählt und auch hier war die Wahl Trumps kein blosser Zufall.

Für mich sind die Geschehnisse unzweifelhaft, hoffentlich klappt es mit der Aufklärung. Es würde weltweit kein Stein auf dem anderen bleiben und wir bekämen es mit viele Fällen "Marc Dutroux" zu tun, ja Marc Dutroux und die 27 verstorbenen Zeugen.

Warten wir es ab - zunächst rechne ich mit dem vermehrten Ableben von Zeugen, Untersuchern und Regierungsbeamten.

Griba @, Dunkeldeutschland, Mittwoch, 08.02.2017, 22:15 vor 2632 Tagen @ uluwatu 5563 Views

bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 08.02.2017, 22:21

Da es sich (falls die Gerüchte stimmen) um ein weltweites Machtnetz handeln dürfte, ist selbst die oberste Etage der für uns sichtbaren nicht vor Verunfallung und Verselbstmordung sicher.

Gewinnen wird, wer die besseren Waffen hat, wie immer und überall auf der Welt.

Großes Kino auf der Zielgeraden? Ich weiß nicht, vielleicht nur eine neue Etappe...

--
Beste Grüße

GRIBA

Widerstand gegen Trump könnte bröckeln

Cascabel @, Donnerstag, 09.02.2017, 02:05 vor 2632 Tagen @ uluwatu 5045 Views

bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 09.02.2017, 02:10

Hallo, Ulu

Sollte es wirklich zu Verhaftungen kommen, wird der Widerstand gegen Trump eher
bröckeln als zunehmen. Wer steht schließlich auf Pädos? Zumindest öffentlich. Nachdem
gerade eben das Affentheater um Jeff Sessions mit ziemlich klaren 52 zu 47 Stimmen zu
Ende ging, kann's möglicherweise bald losgehen.

Mal sehen, wie trocken Trump den Sumpf legt... oder ob er sich selbst die Karten legt...

Gruß von der anderen Seite der Welt. 20 Uhr bei mir - 2 Uhr in Berlin - 8 Uhr bei dir...
Guten Morgen!

Cascabel

Die Lunte brennt

nereus @, Donnerstag, 09.02.2017, 08:18 vor 2632 Tagen @ uluwatu 4975 Views

bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 09.02.2017, 20:03

Hallo uluwatu!

Daß Pizza-Gate noch nicht tot ist, hatte ich schon vermutet.
Auch wenn ich das Video noch nicht gesehen habe.
Zu vielfältig sind die zahlreichen Hinweise auf Verstrickung des Establishments.
Vermutlich wurde kurz vor der US-Wahl nur ein erstes Bömbchen gezündet.

Gegen das weltweite satanische Netzwerk gibt es nur noch wenig wirkungsvolle Waffen – aber das ist ganz sicher eine.
Kindermissbrauch und mörderische Rituale liegen selbst gutgläubigen Willkommens-Winkern und Merkel-Verstehern ganz schwer im Magen.

Ich denke, Donald wird nicht selbst das Faß aufmachen, sondern das geschieht von bislang noch unbekannter Seite.
Ich würde mich nicht wundern, wenn vor der Frankreich-Wahl ein weiterer Skandal empor schießt.

mfG
nereus

Wenn so "etwas" platzen sollte, dann gibt es auch in Europa "Erkläruingsbedarf". Die Geheimdienste müssen das gewusst haben.

Olivia @, Donnerstag, 09.02.2017, 11:35 vor 2632 Tagen @ nereus 3679 Views

bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 09.02.2017, 12:45

Wenn sich auch nur ein Bruchteil der Dinge bewahrheitet (und davon gehe ich leider aus - siehe Dutroux und die 27 "toten" Zeugen, die Ereignisse der letzten Monate in GB, Skandinavien, Australien etc.), dann dürften auch unsere Spitzenpolitiker "Erklärungsbedarf" haben, denn man darf sicherlich davon ausgehen, dass "solche" Dinge ALLEN Geheimdiensten bekannt waren und dass diese Informationen auch "Entscheidungsträgern" nicht unbekannt waren.

Nur zur Erinnerung:
https://www.youtube.com/watch?v=sAYOBX7B1Hk

--
For entertainment purposes only.

NY Daily News vom 02.02.17: In Kalifornien 474 Drecksschw.../Personen verhaftet, 27 Kinder befreit.

Tünnes @, Donnerstag, 09.02.2017, 08:54 vor 2632 Tagen @ uluwatu 4699 Views

http://www.nydailynews.com/news/crime/california-police-arrest-474-rescue-28-sexually-e...

" California law enforcement officials on Tuesday announced they arrested hundreds of people and rescued dozens of sexually exploited children and adults during a statewide sting operation taking aim at human trafficking.

In total, 474 arrests were made — including 142 men hit with solicitation charges and 36 men on suspicion of pimping — during the three-day operation conducted by 30 different law enforcement agencies across the state, according to a Los Angeles County Sheriff’s Department news release.

Additionally, 28 commercially and sexually exploited children and 27 adult victims were saved by the sting, authorities said."


474 arrested! Da kommt aber schon ordentlich Bewegung in die Partie...

Gruß

Solche "Belanglosigkeiten" sind doch nur von lokalem Interesse und haben demzufolge in unseren Qualitäts-Wahrheits-Medien keinen Platz!

Griba @, Dunkeldeutschland, Donnerstag, 09.02.2017, 13:09 vor 2632 Tagen @ Olivia 2717 Views

[[ironie]]
Es wäre ja noch schöner, wenn die auf ein mal journalistische Arbeit leisten müßten.[[zwinker]]

--
Beste Grüße

GRIBA

Klar. Aber Trump hat wieder öffentlich in der Nase gebohrt! DAS sollte doch eine Meldung wert sein.

Olivia @, Donnerstag, 09.02.2017, 13:54 vor 2632 Tagen @ Griba 2597 Views

[[ironie]]
Es wäre ja noch schöner, wenn die auf ein mal journalistische Arbeit
leisten müßten.[[zwinker]]

--
For entertainment purposes only.

US-Medienecho offenbar verhalten

stocksorcerer @, Donnerstag, 09.02.2017, 09:02 vor 2632 Tagen @ uluwatu 4474 Views

Zitat: "Auffällig ist jedoch, dass diese Nachricht von nahezu allen verbreitungsstarken etablierten US-Medien ausgeblendet wird."

https://deutsch.rt.com/nordamerika/46212-padophilie-in-usa-riesiger-schlag-menschenhaen...

Die ganze Geschichte ist so widerwärtig, dass nicht nur Politiker, sondern vielleicht auch Medienkonzerne, die dieses Thema ausblenden, sich dafür später werden rechtfertigen müssen. Und der 08/15 Bürger wird gerade in Sachen Kinderschändung ganz sicher niemandem verzeihen, der nicht klar dagegen Stellung bezieht bzw. bezogen hat, als es um Aufklärung ging.

Am Ende kann es für Trump nur gut sein, mit einem solchen Thema weiter gegen das waidwundgeschossene Establishment mit seinen steigbügelhaltenden Dreckspostillen eindreschen zu können.

Ich bin gespannt, was da alles dran hängt und wie dann auf juristischer Ebene verfahren wird. Ich hoffe, dass da niemand seinen Hals aus der Schlinge ziehen kann.


Gruß
stocksorcerer

Werbung