Was gibt es für eine Erklärung zur Ankaufs-/Verkaufsdifferenz bei Rohstoffen?

Andudu, Montag, 06.02.2017, 14:05 vor 2659 Tagen 2641 Views

Mal ein kleines Beispiel.

Goldpreis Ankauf: rund 36 Euro pro Gramm
https://www.scheideanstalt.de/goldbarrenankauf/

Goldpreis Verkauf: über 43 Euro pro Gramm
http://www.edelmetall-handel.de/goldbarren-1g-motivbox-au-international.html


Eine Differenz, ganz klar, die Scheideanstalt muss ihre Kosten decken und evtl. auch was verdienen.


Aber jetzt schauen wir mal bei Platin.

Platinpreis Ankauf: rund 29 Euro pro Gramm
https://www.scheideanstalt.de/platin-ankaufskurse/

Platinpreis Verkauf: über 44 Euro pro Gramm
http://www.edelmetall-handel.de/platinmetalle/platinbarren/platinbarren-1g-platin-pt-in...


Mit anderen Worten: im Verkauf sind Platin und Gold fast gleich teuer, im Ankaufspreis klafft hingegen einen Lücke von 6-7 Euro pro Gramm.

Wie kann man das erklären? Angebot und Nachfrage usw.?

Oder habe ich was übersehen?

MwSt. Platin 19%... MwSt. Gold 0,0% (oT)

Hasso, Montag, 06.02.2017, 14:50 vor 2659 Tagen @ Andudu 2095 Views

- kein Text -

Oh, Danke, wusste ich gar nicht

Andudu, Montag, 06.02.2017, 15:28 vor 2659 Tagen @ Hasso 2173 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 06.02.2017, 15:31

ja, das scheint es zu erklären.

Gut zu wissen, das macht es als Anlage natürlich unattraktiv und Silber auch. Wirklich blöd.

Werbung