Frech, frecher, Sitzeklüngelei

Rybezahl, Samstag, 28.01.2017, 20:42 vor 2700 Tagen 5071 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 29.01.2017, 18:51

Hallo,

also: Super Mario wird Parteivorsitzender und Kanzlerkandidat der SPD, was zuvor Erzengel Gabriel war, der jetzt aber Außenminister ist, was sich zufällig so ergeben hat, da ja der Steinmeyer, der gerade noch Außenminister war, jetzt doch lieber Bundesunterschriftensammler sein möchte. So dass der Posten gerade frei war.
Den Posten vom Erzengel Gabriel wiederum übernimmt jetzt die Tsipras... äh Zypries, Brigitte, die vorher obere Parteisekrätärin in der SPD war.

Und so war das nämlich, was? [[freude]]

Gruß
Rybezahl.

--
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.

Wie vor 40 Jahren in der Sowjetunion... heute heißt das "Demokratie"

Hasso, Samstag, 28.01.2017, 21:52 vor 2700 Tagen @ Rybezahl 4235 Views

bearbeitet von Hasso, Samstag, 28.01.2017, 22:17

also: Super Mario wird Parteivorsitzender und Kanzlerkandidat der SPD, was
zuvor Erzengel Gabriel war, der jetzt aber Außenminister ist, was sich
zufällig so ergeben hat, da ja der Steinmeyer, der gerade noch
Außenminister war, jetzt doch lieber Bundesunterschriftensammler sein
möchte. So dass der Posten gerade frei war.
Den Posten vom Erzengel Gabriel wiederum übernimmt jetzt die Tsipras...
äh Zypries, Brigitte, die vorher obere Parteisekrätärin in der SPD war.
Und so war das nämlich, was? [[freude]]

Hallo Rybe,
vor 40 Jahren hätten "WIR" (also das Deutsche Volk und die Medien) total abgelästert, wenn über Nacht (ohne Beteiligung der Gremien, Parlamente, Parteimitglieder etc.) vier wichtige UdSSR-Komsomolzen ihre Posten einfach mal "getauscht" hätten[[freude]]
Typisch für die schrecklichen Sowjets... Unser geliebter Willy Brandt (oder Helmut Schmidt) hätte das NIEMALS durchgewunken!

Das weiß ich aber noch ganz genau... denn ich war vor 40 Jahren in einer politisch sehr aktiven Studenten-Clique an der TU-Braunschweig[[top]]

Heute ist das eben schlicht und einfach die ganz normale Demokratur... und kein Hahn kräht auf dem Mist[[sauer]]
Macht nur so weiter... mal gucken wie lange Putin und Trump sich den Michel-EU-Spökes noch anschauen[[ironie]]
Gute Nacht
Hasso

Wenn Demokratie zur Parteienoligarchie verkommt (oT)

Dieter, Sonntag, 29.01.2017, 00:29 vor 2700 Tagen @ Hasso 3139 Views

- kein Text -

Demokratie und wie sie eigentlich sein sollte (AfD)

eesti @, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Sonntag, 29.01.2017, 14:00 vor 2700 Tagen @ Hasso 3276 Views

Heute ist das eben schlicht und einfach die ganz normale
Demokratur
... und kein Hahn kräht auf dem Mist[[sauer]]
Macht nur so weiter... mal gucken wie lange Putin und Trump sich den
Michel-EU-Spökes noch anschauen[[ironie]]
Gute Nacht
Hasso

Aus der alten DDR kenne ich das ja, daß im Hinterstübchen die Posten und Listenplätze im Vorfeld ausgehandelt werden, ohne Einbeziehung der lästigen Masse. Der Wähler darf resp. durfte dann nur noch abnicken.
Bei den Demokraten ist das so heute üblich.

Genüßlich läßt Herr Gauland doch im letzten Absatz einiges für sich sprechen.

http://www.afd-brandenburg.de/afd-brandenburg-waehlt-landesliste/

Zitat:
"Die AfD als basisdemokratische Partei unterscheidet sich auch bei der Wahl ihrer zukünftigen Abgeordneten von den Altparteien. So stand es nicht nur jedem Mitglied frei, für einen der Listenplätze zu kandidieren, sondern jedes Mitglied stimmte auch gleich selbst mit ab. Die im Bundestag vertretenen Parteien hingegen bestimmen ihre Bundestagsabgeordneten teilweise im Hinterzimmer und lassen diese anschließend nur noch durch Delegierte bestätigen. Eine Partei soll aber bei der politischen Willensbildung des Volkes mitwirken. Ihre innere Ordnung muss zugleich demokratischen Grundsätzen entsprechen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass kein Parteimitglied von wichtigen Abstimmungen ausgeschlossen wird und Kandidaten für Volksvertretungen von allen Parteimitgliedern gewählt werden können"

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.

Demokratische Grundsätze

Falkenauge @, Sonntag, 29.01.2017, 16:16 vor 2700 Tagen @ eesti 3027 Views

Genüßlich läßt Herr Gauland doch im letzten Absatz einiges für sich
sprechen.

http://www.afd-brandenburg.de/afd-brandenburg-waehlt-landesliste/

Zitat:
"Die AfD als basisdemokratische Partei unterscheidet sich auch bei der
Wahl ihrer zukünftigen Abgeordneten von den Altparteien. So stand es nicht
nur jedem Mitglied frei, für einen der Listenplätze zu kandidieren,
sondern jedes Mitglied stimmte auch gleich selbst mit ab. Die im Bundestag
vertretenen Parteien hingegen bestimmen ihre Bundestagsabgeordneten
teilweise im Hinterzimmer und lassen diese anschließend nur noch durch
Delegierte bestätigen. Eine Partei soll aber bei der politischen
Willensbildung des Volkes mitwirken. Ihre innere Ordnung muss zugleich
demokratischen Grundsätzen entsprechen. Aus diesem Grund ist es wichtig,
dass kein Parteimitglied von wichtigen Abstimmungen ausgeschlossen wird und
Kandidaten für Volksvertretungen von allen Parteimitgliedern gewählt
werden können"

Na schön. Aber das macht die Parteien-Oligarchie auch noch nicht zur Demokratie.
Demokratische Abstimmungen gehören nicht in das Wirtschafts- und das Bildungswesen, was aber die parlamentarische Demokratie beansprucht. Denn dadurch wird die Selbstbestimmung der dort Tätigen aufgehoben. Das ist der Knackpunkt, den man durchschauen muss. https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/11/24/der-systemfehler-in-der-heutigen-demok...

Die SPD hat jetzt ein Riesenwahlkampfpaket FÜR Merkel aufgelegt.

Olivia @, Montag, 30.01.2017, 02:09 vor 2699 Tagen @ Hasso 2887 Views

Der "neue" Kandidat.... oh weia.... das Schrecklichste, was diese Partei seit Jahren aufs Tablett gebracht hat. Da wird mir "Siggi" richtig sympathisch mit seinen Rundumschlägen.

Wollte heute gerade mal bei Anne W. reinschauen und da saß er, der Neue...... plusterte sich auf und sonnte sich so "in seinem Glück", dass ich sofort umschalten mußte, weil mir ganz schlecht wurde.

Ich vermute fast, dass viele, die Merkel nicht wählen wollten aus reinstem HORROR vor dem was sonst noch kommen könnte, brav ihr Kreuzchen bei der CDU machen.

--
For entertainment purposes only.

Aber seine Positionen und Taten zur EU..

Centao @, Montag, 30.01.2017, 10:51 vor 2699 Tagen @ Olivia 2548 Views

sind deutlich überzeugender für viele Wählerkreise - als die von der Kanzlerin.

Das System EU zerbricht eben auch gerade an den Vorgaben des Systems Merkel/Schäuble. Die Aussenhandelsüberschüsse sind akut bedroht und die Massenmigration erst..

Beste Grüße,
CenTao

Apropos Zypries: Amtseid mit ...

dottore @, Sonntag, 29.01.2017, 17:29 vor 2700 Tagen @ Rybezahl 3685 Views

... der erhobenen LINKEN Hand.

Entweder hat sie in der Rechten eine(n) Krampf / Krankheit oder es ist Provokation oder der neue Politikstil der Sozen.

Ich kanns leider nicht verlinken, ist aber unter "Zypries Vereidigung" klar zu sehen. Eidabnehmer ist BT-Präser Lammert.

Gruß - d.

Quelle schnell nachgereicht

Rybezahl, Sonntag, 29.01.2017, 17:47 vor 2700 Tagen @ dottore 3358 Views

... der erhobenen LINKEN Hand.

Entweder hat sie in der Rechten eine(n) Krampf / Krankheit oder es ist
Provokation oder der neue Politikstil der Sozen.

Ich kanns leider nicht verlinken, ist aber unter "Zypries Vereidigung"
klar zu sehen. Eidabnehmer ist BT-Präser Lammert.

Gruß - d.

Hier:
https://www.youtube.com/watch?v=NhMRsTMv_CY

Interessant, dass die schon den rechten Arm heben möchte. Da macht es plötzlich 'klack' im Kopf und Frau Hybris hebt den anderen Arm.

--
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.

Amtseid mit Links kann nur deren Negation bedeuten,…

Dieter, Montag, 30.01.2017, 15:51 vor 2699 Tagen @ Rybezahl 2426 Views

bearbeitet von Dieter, Montag, 30.01.2017, 18:26

denn der Eid wäre ja auch ohne jegliches Handheben vollständig. Das Heben der rechten Hand ist eine Bekräftigung.

Das Heben der linken Hand deren Gegenteil. Die neue Bundeswirtschaftsministerin hat nicht vor, für die Interessen Deutschlands zu handeln und der Eid-Abnehmer toleriert es.

Gruß Dieter

Negation / Schuldkult

Rybezahl, Montag, 30.01.2017, 17:41 vor 2699 Tagen @ Dieter 2328 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 30.01.2017, 18:06

Hallo Dieter!

denn der Eid wäre ja auch ohne jegliches Handheben vollständig. Das Heben
der rechten Hand ist eine Bekräftigung.

Ja, ich wüsste nicht, dass das vorgeschrieben ist.

Das heben der linken Hand deren Gegenteil. Die neue
Bundeswirtschaftsministerin hat nicht vor für die Interessen Deutschlands
zu handeln und der Eid-Abnehmer toleriert es.

Oder sie hat den Schulkult, von dem der Höcke kürzlich in Dresden gesprochen hat, tatsächlich intus (nach dem Motto: Links hebt nicht den rechten Arm). Etwas, was mir völlig unverständlich ist. Dass der andere Arm kurz zuckt, spricht jedenfalls Bände... aber wer weiß, was in deren Kopf vorgeht...

Gruß
Rybezahl.

--
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.

Verehrte Rechtschreibkorrektur...

Rybezahl, Sonntag, 29.01.2017, 18:00 vor 2700 Tagen @ Rybezahl 3119 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 29.01.2017, 18:52

also: Super Mario wird Parteivorsitzender und Kanzlerkandidat der SPD, was
zuvor Erzengel Gabriel war, der jetzt aber Außenminister ist, was sich
zufällig so ergeben hat, da ja der Steinmeyer, der gerade noch
Außenminister war, jetzt doch lieber Bundesunterschriftensammler sein
möchte. So dass der Posten gerade frei war.
Den Posten vom Erzengel Gabriel wiederum übernimmt jetzt die Tsipras...
äh Zypries, Brigitte, die vorher obere Parteisekrätärin in der SPD war.

Und so war das nämlich, was? [[freude]]

Ich finde deine Berichtigungen immer sinnvoll und nützlich, aber in diesem Fall war "Steinmeyer" Absicht und "Sekrätärin" auch. Letzteres wurde übrigens übersehen. [[zwinker]]

--
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.

Rede von Schulz

Rybezahl, Sonntag, 29.01.2017, 23:52 vor 2699 Tagen @ Rybezahl 2792 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 30.01.2017, 13:18

Hallo!

https://youtu.be/cpedtR6wAdA?t=33m

Es ist schon erstaunlich, welche Kulisse da aufgebaut wird. Alles - ratz-fatz - innerhalb weniger Tage. Tante Klodwig von nebenan ist noch ganz überrascht, wenn man ihr sagt, dass ja jetzt die Brigitte den Job vom Sigmar hat. Und der den vom Frank-Walter (weil der jetzt Präsi macht). Und der Martin dafür den vom Sigmar. Na du weißt schon.

Gruß
Rybezahl.

--
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.

Werbung