Gabriel: Fehlerhafte US-Interventionspolitik Ursache fuer Fluechtlingskrise

CalBaer @, Montag, 16.01.2017, 19:25 vor 2715 Tagen 4749 Views

Leider kann ich die woertliche Aussage (uebersetzt) von Gabriel nur in der englischsprachigen Presse finden. Gibt es irgendwo eine Original-Quelle dazu (angebl. ein Bild-Interview)?

“There is a link between America’s flawed interventionist policy, especially the Iraq war, and the refugee crisis, that’s why my advice would be that we shouldn’t tell each other what we have done right or wrong, but that we look into establishing peace in that region and do everything to make sure people can find a home there again,” Gabriel said.
https://www.theguardian.com/world/2017/jan/16/germany-hits-back-at-trump-criticism-of-r...

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Die Zeit der Wendehälse ist angebrochen ...

Rotti @, Pampa, Montag, 16.01.2017, 19:43 vor 2715 Tagen @ CalBaer 4335 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 16.01.2017, 19:48

(Ordentlichen Betreff gesetzt. HM)

Leider kann ich die woertliche Aussage (uebersetzt) von Gabriel nur in der
englischsprachigen Presse finden. Gibt es irgendwo eine Original-Quelle
dazu (angebl. ein Bild-Interview)?

“There is a link between America’s flawed interventionist policy,
especially the Iraq war, and the refugee crisis, that’s why my advice
would be that we shouldn’t tell each other what we have done right or
wrong, but that we look into establishing peace in that region and do
everything to make sure people can find a home there again,” Gabriel
said.

https://www.theguardian.com/world/2017/jan/16/germany-hits-back-at-trump-criticism-of-r...

[[rofl]] [[rofl]] [[rofl]]

Servus CalBear!

Mutiert Siggi zum Pack?
Die Zeit der Wendehälse ist angebrochen................ [[freude]] [[zigarre]]

Trump ist noch nicht im Amt, wirkt aber schon.............

M.f.G.
Rotti

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

Ich habe es auch gelesen

Ankawor, Montag, 16.01.2017, 20:14 vor 2715 Tagen @ Rotti 3835 Views

aber ich weiß nicht mehr wo. Ich habe das gleiche gedacht.

Diekmann hat die Ausfahrt genommen, und nun der Gabriel auch. Weitere werden folgen.

Natürlich wirkt der Donald. Ebenso wirkt die AFD. Aber es wird nicht Petry Bundeskanzler, sondern einer aus der Einheitspartei wird ihr gut ankommendes Programm als sein eigenes übernehmen und dann wird Petry schnell vergessen sein.

Gummigliedmaßen

Rotti @, Pampa, Montag, 16.01.2017, 20:58 vor 2715 Tagen @ Ankawor 3506 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 17.01.2017, 19:55

aber ich weiß nicht mehr wo. Ich habe das gleiche gedacht.

Diekmann hat die Ausfahrt genommen, und nun der Gabriel auch. Weitere
werden folgen.

Natürlich wirkt der Donald. Ebenso wirkt die AFD. Aber es wird nicht
Petry Bundeskanzler, sondern einer aus der Einheitspartei wird ihr gut
ankommendes Programm als sein eigenes übernehmen und dann wird Petry
schnell vergessen sein.

Servus Ankawor!

Das mag alles sein, aber die Bestmenschen haben sich zu weit aus dem Fenster gelehnt, um unbeschädigt den doppelten Kreuzbrecher, trotz Kautschukrückrat, zu überstehen. Das nimmt man ihnen beim besten Willen nicht mehr ab. [[freude]]
Das Pack nimmt es mittlerweile übel, so verarscht worden zu sein. Man kann über the Donald denken was man will, er hat sie alle ohne Strick und Handschellen gefangen............ [[zigarre]]

Ich war bisher ein Putinversteher, nun bin ich auch noch ein Donald (Duck)-Fan. [[top]]
Ich bin gespannt, wie eine Feinmechaniker-Feder, wie dieses große Theater weitergeht.
Wenn man heute die Nachrichten verfolgt und die Reaktionen auf die Trump-Interviews..................... köstlich, diese geistige Verwirrung. Es herrscht allerorten Panik.

M.f.G.
Rotti

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

Was ich nicht verstehe

D-Marker @, Montag, 16.01.2017, 21:56 vor 2715 Tagen @ Ankawor 3394 Views

Diekmann hat die Ausfahrt genommen, und nun der Gabriel auch. Weitere
werden folgen.


Die bisherige US-Regierung war voll auf Konfrontationskurs.
Was Trump bezüglich Merkel im Wahlkampf vom Stapel gelassen hat, na, da ist klar, dass die L-Presse das verschwiegen hat.

„Das deutsche Volk wird Merkel stürzen“

https://www.youtube.com/watch?v=beOj-UzuGh8

oder solche Sachen:

https://www.youtube.com/watch?v=nhjJYx_R3Is

(Seit heute weht in den TV-Nachrichten allerdings ein neuer Wind, Trumps Worte der letzten Tage werden bezüglich Flüchtlingspolitik stark abgemildert wiedergegeben.)

Im November hat die Wahl Trump gewonnen.

Aber Merkel hat doch die Möglichkeit gehabt, zu sagen: Schaut ins GG, wir sind ein besetztes Land und nun macht Trump offensichtlich putinfreundliche Politik, finde ich auch gut, machen wir mit.

Und was tut sie? Schreit nach Weiterführung Sanktionen, mitte Dezember!

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/13/angela-merkel-kuendigt-verlaenge...

Um nicht in Heatspech zu verfallen und sie zu beleidigen, nenne ich das mal Hexerei.

Oder welche sonstigen Gründe gibt es für die Regierung, an der Sanktionspolitik festzuhalten?

Gruß
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Zutaten für die Suppe

TurnAround @, Montag, 16.01.2017, 23:17 vor 2715 Tagen @ D-Marker 3241 Views

Servus D-Marker,

man nehme eine Prise
"Israels Sicherheit ist deutsche Staatsräson"
http://m.bpb.de/apuz/199894/israels-sicherheit-als-deutsche-staatsraeson?p=all

ein wenig
"Putin: "Krim so heilig wie der Tempelberg"
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/putin-krim-so-heilig-wie-der-tempelbe...

und für die Würze
"Israel prüft Beziehungen zu UN"
http://www.tagesschau.de/ausland/un-sicherheitsrat-nahost-siedlungsbau-105.html

Als Tischdekoration empfiehlt sich der Abriss einer Nahost-Landkarte mit israelisch - syrischer Topografie.
Die kyrillischen Schmuckdekorationen im syrischen Teil nicht vergessen.

Was dem Einen russische Atomraketen auf Kuba, sind dem Anderen eventuell russische Atomraketen in Syrien.

Mahlzeit.

MfG
TurnAround

--
Erkenne die Umwelt, erkenne die Menschen, erkenne dich selbst.

Danke für diesen erhellenden Beitrag!

printf @, Dienstag, 17.01.2017, 08:39 vor 2714 Tagen @ TurnAround 2476 Views

man nehme eine Prise
"Israels Sicherheit ist deutsche Staatsräson"
http://m.bpb.de/apuz/199894/israels-sicherheit-als-deutsche-staatsraeson?p=all

Ich dachte eigentlich immer, Madam Mim's Führungsoffizier sitzt in den U.S.A. und vielleicht tut er das auch, aber er vertritt sicherlich nicht die Interessen der Amerikaner, sondern die eines kleinen Landes, gelegen am östlichen Mittelmeer. Ein "echter" Amerikaner hätte nie eine derartig ablehnende Haltung gegen Trump angeordnet, weil die amerikanischen Freunde sind Patrioten.
Und so ist also die "Lokomitive Europas" in der Hand einer von allen Fesseln der Vernunft befreiten "Führung", ihrerseits geführt von nationalistischen Rassisten mit Russland-Phobie.

Ich bin schon ehrlich gespannt auf die Zeit nach der Inthronisation am 20. Januar. Trump ist zwar auch kein "Guter", aber er verspricht zumindest mal eine andere Politik als die bisher gesehene und schon das ist ein Lichtblick.

Gruss aus dem eiskalten Wien!

Aus Rußland kommen jedenfalls keine 35% Strafzollandrohungen. (mT)

DT @, Dienstag, 17.01.2017, 07:53 vor 2715 Tagen @ D-Marker 2614 Views

Im Gegenteil, die nehmen gern unsere Produkte, zB Züge, die machens nicht wie die Chinesen und bauen die ICE 3 dann selber. Dafür liefern sie uns Öl und Gas. Alles zollfrei.

Das war die dt.-russ. Handelsachse bevor Merkel sich den Ami-Hintertanen unterworfen hat.

Mmhh, je nachdem,

D-Marker @, Dienstag, 17.01.2017, 23:41 vor 2714 Tagen @ DT 2012 Views

bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 18.01.2017, 18:33

Dafür liefern sie uns
Öl und Gas. Alles zollfrei.

was man unter „zollfrei“ versteht.

Vielen Dank auch an @ TurnAround für die Erweiterung der Sichtweise.

Lieber @DT, wir sind uns einig, dass uns nichts Besseres passieren kann, als einen so zuverlässigen Wirtschaftspartner wie Russland zu haben und Putin scheint offensichtlich den Unterschied zwischen Regierungshandeln und Volkeswillen der Deutschen zu verstehen.

Russland erhebt für Exporte auch keine Zölle, soweit ich weiß.
Es scheint da andere „Zollbarrieren“ zu geben::

http://www.pravda-tv.com/2012/12/sunimex-skandal-die-israel-tankstelle-ohne-zapfsaulen-...

Das deckt sich auch mit den Ausführungen von @ TurnAround.

Vielleicht kann ja jemand die Rolle der Ukraine in diesem Zusammenhang unter Berücksichtigung des ebigen Links genauer erklären.

Ansätze wurde hier

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=265021

früher schon mal diskutiert.

Im Übrigen fiel mir noch folgendes auf:

Sunimex hatte einen Umsatz von 6,1 Mrd (2011).

https://de.statista.com/unternehmen/257906/sunimex-handels-gmbh

Kopie zum Bildschirm, weil manchmal beim Umsatz nur >100 Mio angezeigt wird, weiß der Kuckuck, warum:

Sunimex Handels-GmbH: Umsatz in 2011

Unternehmen Sunimex Handels-GmbH
Umsatz 2011 (€) 6,1 Mrd. Euro
Mitarbeiter 2014 1-20
Straße, Hausnummer Colonnaden 3
PLZ, Ort 20354 Hamburg
Umsatz und Daten des Unternehmens Sunimex Handels-GmbH
Gründungsdatum 01.01.1998
Branchencodes 46.71.2 (Großhandel mit Mineralölerzeugnissen)
46.90.3 (Großhandel mit Fertigwaren, ohne ausgeprägten Schwerpunkt)
Geschäftsgegenstand Geschäftsgegenstand ist der Handel mit Waren aller Art, der Im- und Export erlaubnisfreier Waren. Hauptsächlich ist der gegenwärtige Geschäftsgegenstand der Handel mit Rohöl. Das Unternehmen ist Mitglied im Aussenhandelsverband für Mineralöl und Energie e. V..

Reicht nicht, um zu den größten 100 zu gehören.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_gr%C3%B6%C3%9Ften_Unternehmen_in_Deutschland

Sunimex 6,1 Mrd. Umsatz, gefühlt/geschätzt Platz 120, 1-20 Mitarbeiter. Soweit ich recherchiert habe, 5 oder 6 Mitarbeiter und damit wenigste Mitarbeiteranzahl.

Jet Tankstellen Deutschland GmbH, 8 Mrd. Umsatz, Platz 94, 239 Mitarbeiter und damit zweitwenigste Mitarbeiteranzahl.

Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH, 7,5 Mrd. Umsatz, Platz 98, 630 Mitarbeiter und damit drittwenigste Mitarbeiteranzahl.

Dann habe ich mir mal die Herkunft der Firmen angesehen.

Nur mal so Frage in den Raum: Besatzer, Öl, wenige Mitarbeiter – würde mir ja gerne eine „Verschwörungstheorie“ aufbauen. Aber ein paar Zeilen dazu wäre ich nicht abgeneigt, hier im Wirtschaftsforum dazu zu lesen.
Alles Zufall? Die anderen größeren Firmen haben stellenweise über 100 000 Mitarbeiter!
Flache Führungsstrukturen bei großem Geld?
Angestellte nicht in Statistik erfasst?

Grüße
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Werbung