:-) so unterschiedlich sind die Charaktere von Hunden. Nein, die Galgos brauchen nicht so viel Auslauf. Bekommen sie in Spanien auch nicht.

Olivia, Freitag, 14.06.2024, 14:08 (vor 37 Tagen) @ Dieter908 Views

Wäre das so, könnte man sie nicht in der Wohnung halten. Das geht aber....im Gegensatz zu vielen anderen großen Hunden. Ein Garten, wo sie rennen können ist von Vorteil ... und ein Dirtbike, mit dem man alle möglichen Wege fahren kann. Aber die machen keinen Stress.... einen "anspruchsvollen" Schäferhund, der auf seinem "täglichen Auslauf" besteht, würde ich mir nicht anschaffen können...... denn ich bin ab und zu krank. Die Galga hat das kapiert und akzeptiert, dass dann nix geht.... Außerdem fressen die nicht so viel. Man muß also nicht noch zusätzlich eine regelrechte Verpflegungslogistik betreiben. Es hält sich alles in Grenzen....

Zum Dirt Bike. Das hier ist wohl Österreichs bekannteste Outdoor-Youtuberin. Eine völlig "verrückte" Dame, die teilweise wirklich extreme Dinge macht. Vor Jahren habe ich ein Video gesehen, in dem sie in den USA, einen der dort bekanntesten Outdoor-Youtuber (Survival) beim Rafting regelrecht das Fürchten lehrte ..... :-) - die ist so knallhart und unempfindlich, dass man es kaum glauben kann. Spricht ein Englisch, dass es einem die Zehnägel hochrollt...... aber: sie hat etwas zu sagen und macht sich verständlich. :-)

Hier stellt sie ihr neues Dirt Bike vor. Ein Lastenfahrrad. Wundert mich, dass die Youtuber erst jetzt darauf springen. Ist ein Super Bike, Engwe L20.

https://www.youtube.com/watch?v=SVqW4lX7jFQ

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung