Ist ja ein wahnsinniger Brocken. Margariten und Gänseblümchen kann ich unterscheiden, bin z.T. auf dem Land aufgewachsen.

Olivia, Freitag, 14.06.2024, 11:27 (vor 38 Tagen) @ Dieter919 Views

Zu meinem 13. Geburtstag bekam ich zum ersten Male niedrige Stöckelschuhe und Seidenstrümpfe geschenkt. Ich spazierte mit denen und Omas Dackel stolz durch das Dorf, als mir der schlaue Dackel abhaute...... und ich mit Stöckelschuhen und Seidenstrümpfen durch die Felder hinter dem Kerl hinterher rennen mußte. Ich sollte aufpassen. Er war berüchtigt und hatte einen Ruf. Ich tat alles, was ich konnte, aber der hatte bereits ein Stück Federvieh gefangen und totgebissen. Die Bauern ließen sich das fürstlich entlohnen und behaupteten, es sei ein spezielles "Zuchthuhn" gewesen.

Ja, Felder und hohe Wiesen kenne ich. War eine wunderbare Zeit. Mit Hunden bin ich aufgewachsen seitdem ich denken kann. Oma hatte immer Dackel. In Düsseldorf, bei meinen Eltern gab es keinen Hund..... da habe ich mir offenbar einen ausgedacht und den gestreichelt und mit dem geredet. Meine Mutter fürchtete schon, ich sei verrückt, denn ich fragte sie offenbar, ob sie den nicht sehen könne. :-) Das verschwand dann, als ich einen echten Hund bekam. :-) - Natürlich einen eigenwilligen, sturen Dackel. :-)

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung