Das muss ein Zufall oder Irrtum sein, die Ausländer wählen nicht grün, d.h. weniger als Biodeutsche.

BerndBorchert, Mittwoch, 12.06.2024, 12:28 (vor 36 Tagen) @ Plancius1272 Views
bearbeitet von BerndBorchert, Mittwoch, 12.06.2024, 12:57

Die meisten Ausländer, insbesondere die Moslems, haben ganz andere Wertvorstellungen als die Woken, z.B. hinsichtlich Frauenrolle, Familie, Schwule, etc.

Und z.B. auch ganz andere ästhetische Vorstellungen, die typischen Grünen mit ihrem Gammellook sind für sie hässliche Kartoffeln.

Was sind denn das für Kollegen? arbeitest Du bei der Aidshilfe, oder im evangelischen Kindergarten? (das sind so Arbeitgeber, bei denen ich eine 2/3 woke Belegschaft inkl. Chefs vermuten würde)

Bernd Borchert

Die Ausländer, die die Grünen reinholen, sind eigentlich genau ihr Feindbild, nämlich traditionell, homophob, anti-woke, totalitär, religiös, latent gewalttätig, spießig, ... mit einem Wort (aus ihrem eigenen Lieblingswortschatz): rechtsradikal.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung