Falsch! Detlev Carsten Rohwedder sagte was Anderes - das Gegenteil vermutlich

Brutus ⌂, Dienstag, 11.06.2024, 15:20 (vor 33 Tagen) @ Dragonfly1573 Views
bearbeitet von Brutus, Dienstag, 11.06.2024, 16:15

Demgemäß ist Deine Meinung aller Ehren wert aber allgemein falsch!

Nicht pauschal, weil ab und zu stimmt Deine Argumentationskette, weshalb sie auch extrapoliert auf alles, gelaubt wird, nur genau das ist das Fatale!

Es gibt diverse Etliche ja sogar bis heute noch nicht vollends eruierte Fälle von absichtlicher Zerstörung der Existenzgrundlage Mitteldeutschlands.

Siehe Ralf Prengels Plünderlandverschwörung.


Um es ungenau zu sagen schier UNENDLICH viele Fälle, wo jene, die das Know How (Belegschaft) hatten, den Zuschlag nicht bekamen, statt dessen eine Heuschrecke die vorher den Treuhandmitarbeiter korrumpiert und somit den Zuschlag manipuliert hat - was nahezu immer zum zerstören des Unternehmens, man kann fast sagen außer Jenoptic, geführt hat.

Der Mainstream lieferte ja die lügenhafte Begründung - die heute immernoch herumgeistert!, und ludt quasi damit und dazu ein, es genauso zu machen - fällt nicht auf - weil passiert dauernd und überall!


Deshalb ist was Du sagst vielleicht nett gemeint, aber schlicht Nachsprechen einer Mainstreamblase die lanciert und gestreut die aufgeregten Gemüter beruhigen sollte.

Faktisch ist diese Verarsche sogar die Grundlage für das heutige gigantische AFD Ergebnis in Mitteldeutschland vom Erzgebirge bis an die Ostsee - weil die Verarsche der Regelfall war.

Überleg mal.

Die höchste Wertschöpfungskette des Deutschen Reiches bis 1945 lag wo?

Mitteldeutschland Halle/Leipzig/Chemnitz Leuna Auto Union, Audi etc.pp.

Warum, weil diese Region die pole position des high tech deutschlands abbildete.

Nicht Stuttgart nicht München (schon gar nicht) nicht Ruhrgebiet nicht Rhein Main nicht Schlesien nicht Hamburg nicht das Land der dunklen Wälder und kristallnen Seen wo die Elche stehn und lauschen Ostpreussen schon viermal nicht!

Benzin aus Kohle?
Weltweit an einer Stelle - Mitteldeutschland!
Gummi ohne Kautschuk?
Weltweit an einer Stelle - Mitteldeutschland!
Und die Auto Union Rennwagen die nahezu alles international abräumten, auch von dort!

Dieses know How und die IG Farben Patente wurden zwar geraubt, aber die Grundlage, wo das alles herkam, war noch vorhanden - siehe heute Schulbildungssystem Sachsen.

Mitarbeiter der Firmen waren unisono in der Lage, wirtschaftlich etwas zu machen, man verbot es ihnen regelrecht die "zur Verfügung Stellung " des Volkseigentums an das Volk fand nicht statt, statt dessen ein institutionalisierter Raub durch die Treuhand, deren erster Vorstehende nicht glaubte, was man von ihm verlangte und deshalb beseitigt wurde (Detlev Carsten Rohwedder - um es noch genauer zu sagen, der gebürtige Gothaer Detlev Carsten Rohwedder).

(Ein Anderer, der genau wusste welches Potenial, ganz im Gegensatz zu Deiner und des Mainstreams behauptung in Mitteldeutschland steckt Carl Hahn - der Chemnitzer Carl Hahn, der VW zum Weltkonzern formte! er konnte im "Kleinen" durchziehen, was Herrhausen und Rohwedder im Großen verwehrt blieb, weil sie ihren wahren Feind und dessen unmarmherzigen Durchzugsplan nicht kannten.)

Und damit kratzen wir nicht mal an der Oberfläche es tatsächlichen hier nur minimal sichtbar werdenden Geschehens.

Denn mit Alfred Herrhausen gab an herausragend entscheidender Stelle dafür auch noch einen, der die DDR Firmen nicht etwa mit Schuldenlast, wie zu sehen, erdrückt hätten sondern, wie bereits 3 Jahre vorher verkündet, sie genauso wie andere schuldenfrei in die Welt hinausgelassen hätte (was sie real ja sogar waren)!

(Die hernach herbeigezauberten Schulden waren Taschenspielertricks real NICHT existeirender Schulden!)

Die Treuhand war ein kriegerischer Angriff auf die mitteldeutsche Industrie (damit der Existenzgrundlag der Menschen ebendort), und den ideologischen Part übernahm der Mainstream.

Früher musste man noch Kanonen bemühen um den Gegner zu vernichten, das war in Mitteldeutschland erkennbar nicht erforderlich.

Das Einzige, was man derzeit zu befürchten hat, sind zu hohe AFD Werte!

Krieg - es ist nichts als Krieg und weil der aktuell auch beim Heckert stattfindet und ich annahm das sei.


Nur ein Punkt von Dir:
Trabbi

Der durfte in der DDR seit 1970er Jahren nicht abgelöst werden, man hatte 1973 schon was am Start was aber das Ministerium genehmigte es nicht.

Man verschenkte das Konzept quasi in den Westen. Wolfsburg nahm es mit Kusshand an und verkaufte das Konzept aus Mitteldeutschland sodann als das erfolgreichste Auto seien Zeit - den Golf!

So kann man Beispiel an Beispiel wie an einer Kette aneinanderhängen!

Und der Gipfel der Frechheit war letztlich die Behauptung der fehlenden Konkurrenzfähigkeit!

Jeder sah und wusste, dass das falsch war.
Aber gegen die Mainstreamübermacht kannste schwer anstinken!
Und gegen den globalpolitischen vom Hegemon getriebenen Plan, der im Jahr 2024 bei BASF und Konsorten angekommen (Bayer(Monsanto)) und zwischendurch Daimler (Chrysler), oder der von Toyota und den partnerschaftlichen US Konzernen ins leben gerufene Deutsche Umwelthilfe Abmahnverein nichts Anderes ist, genausowenig oder noch weniger.

Das da draußen ist kein Frieden - und damit meine ich nicht die Ukraine!

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung