Berliner Brunnen in Top-Zustand?

Domino, Dienstag, 04.06.2024, 16:18 (vor 44 Tagen) @ Joe682275 Views

Hallo Joe68,

danke für diese Information. Wie Wayne das schon ausführte, gibt es ohne Pumpen und Strom/Diesel wohl eher ein hauen und stechen an diesen Brunnen, wobei ca. 600 davon keine Trinkwasserqualität liefern sollen. Ob die verbliebenen Brunnen ausreichend Trink-, Lösch- und Brauchwasser pro Tag liefern können, geht aus deinem Link nicht hervor.

Ich habe mir mal mit meinem kleinen Sohnemann mehrere Feuerwehreinsätze auf der Tube angeschaut. In zwei Fällen (D und GB) mussten die Feuerwehrleute schon nach wenigen Minuten, nachdem die Fahrzeugtanks geleert waren, auf die im Boden eingelassenen Wasserentnahmestellen zugreifen. Im D-Fall (Turnhallenbrand) war kein Druck auf der nächsten Entnahmestelle/Ringleitung und die Feuerwehrleute mussten mit einer Schlauchkette von einem deutlich weiter entfernten Anschluß das Wasser heranschaffen. Im GB-Fall (LKW-Brand) lief es ähnlich, aber die nächstgelegene Wasserentnahmestelle war unter dem Deckel derart verdreckt, das der Feuermann mit einer Spitzhacke minutenlang alles freilegen musste, bevor er unter großen Mühen den Hahn aufdrehen konnte.

Was ich damit sagen will: in Berlin verrottet bekanntermaßen die Infrastruktur, überall muss gespart werden und dann sollen ausgerechnet die 2.000 Brunnen in einem Top-Zustand sein? Nö, glaub ich nicht!

Mit besten Grüßen

Domino


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung