Den Beitrag von Olivia finde ich sinnlos....

ottoasta, Montag, 03.06.2024, 23:37 (vor 40 Tagen) @ zip2532 Views

....ich bin ja fast dort beim Hochwasser, zum Glück nicht bei mir.

Und schon sind die Oberschlauen dabei dies alles auf einen 'Klimawandel' zu schieben.

Nun, ich kann mich an meine Jugendzeit erinnern, da hatten wir 2x im Jahr massives Hochwasser, vor allem im Februar - März wenn am Arber der Schnee schmolz. Den zweiten Kraftwerkdamm gab es da noch nicht.
Vorher durch den strengen Winter (ja, damals gab es sowas noch! Mit minus 25 Grad über 3 Wochen!) und der Fluss war mit einer dicken Eisschicht zugefroren! Sodass wir mit Schlittschuhen mehrere Kilometer laufen konnten. Die Brauereien holten sich das Eis dort zum Einlagern!

Dann kam der 'Eisstoss' mit Hochwasser und hob die Eisschollen auf die umliegenden Wiesen!
Da lagen sie oft bis in den Mai hinein!
Und das Wasser staute sich an der Eisbarriere sodas die unten liegende Stadt unter Wasser stand.

Das war so normal für die Bevölkerung, da hat sich darüber keiner aufgeregt!
Die Feuerwehr war damals mickrig ausgerüstet, konnte und wollte da nicht helfen.

Warum man heute so ein TamTam macht?
Damals war ja bekannt wie weit ein Hochwasser reicht, somit hat man dort nicht hingebaut.

Anscheinend sind die Leute heutzutage zu dumm das einzusehen. Die bauen überall hin und dann geht das Gejammer los wenns nass reingeht.

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung