Vorsitzender Polizeigewerkschaft Wendt: "Da sind mehrere Extremisten aufeinander gestoßen" - " Messer-Held wie in Kung-Fu-Filmen"

Odysseus, Samstag, 01.06.2024, 12:49 (vor 47 Tagen) @ Brutus3177 Views

Danke für deine Ausführungen.
Dazu hier Wendt im Interview. In der Frühphase wird sofort das Framing abgespult, die Anmoderation vor dem Interview und die Fragen der Moderatorin passen nahtlos zueinander.
Wie ein gut geölter Mechanismus.
Genau zu hören, was er über den Ablauf sagt. Handschellen für die Mitarbeiter Stürzenbergers
sind ganz normal. Die deutlichen Verletzungen der Mitarbeiter, die laut neuestem Statement von Stürzenberger ihm das Leben gerettet haben, werden gar nicht erwähnt.
Wer diese Berichterstattung dann sieht und nichts anderes mit bekommt, oder über seine kognitive Dissonanz abblockt, speichert alles so ab und wählt weiter Ampel.


Wendt hat vermutlich vergessen, dass er mal diese Buch geschrieben hat:
"Deutschland in Gefahr - wie der Staat unsere Sicherheit aufs Spiel setzt"
Sein Grundproblem ist für mich, dass er unter einem starken Staat wohl etwas anderes versteht, als die Regierenden. Man wird ihm seine Grenzen aufgezeigt haben. Bei Übertreten Ächtung und Existenzvernichtung.
https://www.amazon.de/Deutschland-Gefahr-schwacher-unsere-Sicherheit/dp/3868834761


Gruß
Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung