Nein, du liegst falsch. Bitte Video in 0.25 modus anschauen, da wird alles klar. Der Polizist schiesst zu spät

Odysseus, Freitag, 31.05.2024, 16:02 (vor 44 Tagen) @ SevenSamurai4603 Views
bearbeitet von Odysseus, Freitag, 31.05.2024, 16:17

Der verletzte Polizist befasst sich aus noch zu klärenden Gründen irrtümlicherweise mit dem Mitarbeiter von Stürzenberger. Das passiert außerhalb des Videos, was sehr genau den Angriff auf Stürzenberger zeigt. Mindestens drei Polizeibeamte kommen dazu, nur an den Schuhen zu erkennen, und agieren mutmaßlich hilflos. Die massive Stichattacke auf Stürzenberger hätte schon da zum Schlagstockeinsatz oder Schusswaffeneinsatz führen müssen.
Der Täter kann sich los reissen und stürmt kopflos weg in Richtung des Mitarbeiters in der blauen Jacke und rasiertem Kopf, auf dem der Polizist hockt. Warum auch immer sticht er dem Polizisten zweimal in den Nacken/Hals. bei Sekunde 56- 58 . Währenddessen hat bereits ein Polizist die Waffe im Anschlag und hätte bereits nach dem ersten Stich schießen können. Evtl. noch davor. Dann hätte er aber in den Kopf/Gesicht/Brust vom Täter schiessen müssen. Hier zeigt sich evtl. das mangelnde Training, was die meisten Polizisten haben. Nachdem er angeschossen ist, läßt der Täter im Fallen das Messer aus der Hand fallen. Der Kahlkopf nimmt das Messer dann nur auf, um es vom angeschossenen Täter weg zu befördern. Die Polizistin rafft das alles nicht schnell genug und nimmt ihn dann fest.

Gruß
Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung