Die Regierung lügt wider besseres Wissen aus eigenem Haus beim Thema CO2

Rainer ⌂, El Verger - Spanien, Sonntag, 26.05.2024, 14:32 (vor 20 Tagen) @ BerndBorchert1725 Views
bearbeitet von Rainer, Sonntag, 26.05.2024, 15:28

Alle Leute in der Regierung, die eine Klimaerwärmung durch CO2 propagieren, sei es mündlich oder durch Abstimmung lügen wissentlich, denn die Daten des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages sagen etwas anderes. Aus deren Daten ist ersichtlich, dass CO2 eine Sättigungsgrenze hat, die längst erreicht ist. Selbst eine Verdoppelung des CO2 Gehaltes bewirkt fast keine Änderung der Absorption.

Seite 9 aus:
https://www.bundestag.de/resource/blob/964612/9f601568762c4ad897d5697bda87f74c/WD-8-014...

[image]

Wie beim CO2 zu sehen ist, hat die Absorption fast 100% erreicht, oder wird durch andere Absorptionen abgedeckt. Mehr als 100% wäre ein Perpetuum Mobile!

Wer es genau wissen will und Physik versteht, kann sich das hier detaillierter ansehen.
https://www.youtube.com/watch?v=UExWz1hnESE
Das Video wurde schon mehrfach gelöscht und wieder neu eingestellt. Falls dieses auch verschwindet, einfach nach "Dr. Strehl" suchen

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung