Der Mensch ist das Produkt seiner Gene und Umwelt.

Rainer ⌂, El Verger - Spanien, Sonntag, 26.05.2024, 14:18 (vor 19 Tagen) @ printf765 Views

Nun stellt sich für mich eigentlich nur mehr die Frage, was "ich" tun kann, um die äußere Befreiung zu fördern. Hast Du eventuell das doch recht umfangreiche Werk Bonhoeffers durchgearbeitet und kannst mir einen Tip geben, wo ich anfangen soll zu lesen?

Ich habe die Bücher Bonhoeffers nicht gelesen und besitze nur ein rudimentäres Wissen über ihn. Seine Beobachtungen sind präzise. Seine Visionen teile ich nicht. Ich glaube nicht an die von Bonhoeffer genannte innere und äußere Befreiung.

Der Mensch ist das Produkt seiner Gene und Umwelt. Die Prägung durch die Umwelt dauert bis zum 21. bis 23. Lebensjahr. Bei dieser zweiten Pubertät werden 50% aller Verbindungen im Gehirn gelöscht. Übrig bleibt der fertig geprägte Mensch, der nur noch wenig geistigen Spielraum innerhalb dieser Prägung hat, wenn die Prägung sehr einseitig war. Deshalb ist Aufklärung dort nicht Zielführend. Die Menschen können aus ihrem geistigen Gefängnis nicht entkommen. Die Aufklärung hätte man den Kindern und Jugendlichen zukommen lassen müssen. Das ist aber von Staatswegen nicht erwünscht.

Ich bin schon länger dazu übergegangen nur noch meine Ziele zu verfolgen und andere mehr oder weniger zu ignorieren. Mogeln ist dabei hilfreich[[zwinker]]

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung