Oh mein Gott, Mabraton, ich schätze die Dinge vollkommen anders ein, als du. Was stört dich daran so sehr? Alle auf Linie?

Olivia, Freitag, 24.05.2024, 18:38 (vor 32 Tagen) @ mabraton1631 Views
bearbeitet von Olivia, Freitag, 24.05.2024, 18:48

Wenn du genau lesen würdest, könntest du einiges lernen, von dem, was ich schreibe. Auch Krah könnte einiges lernen.... aber wer nicht will, dem kann man nicht helfen.... und vlt. ist das ja auch gut so. Menschen müssen die Dinge selbst erfahren, ansonsten lernen sie es nicht.

Aber du hast in einem Recht. Ich vertraue weder Krah noch Höcke.... und ... ehrlich: Ich mag sie beide nicht.

Höcke scheint inzwischen den AfD-Machtkampf auf regionaler Ebene zu führen. Er hat eine Alternative zur Alternative zur Wahl gestellt... und die erste Wahl-Alternative fordert jetzt den Rücktritt von Höcke...... :-) Die Medien freuen sich natürlich.

https://www.thueringen24.de/thueringen/article300342145/thueringen-afd-saalfeld-rudolst...

Jetzt werden die Dinge deutlich. Wenn Weidel und Chrupalla weg sind, dann wird die AfD eine reine Ostpartei..... Die Medien werden schreiben, dass das nur natürlich sei, denn die Ex-DDR habe ihre Stasi-Vergangenheit nicht aufgearbeitet, wo jeder jeden bespitzelte... und das sei jetzt das Resultat..... Die neuen Länder haben 16 Mio Menschen. Die Bundesrepublik hat über 80 Mio Menschen. Viele davon sind Migranten in der 3. Generation, die sind z.T. deutscher als deutsch. Die vertrauen am ehesten Menschen wie Weidel. Warum? Weil sie mit einer Migrantin verheiratet ist. Deshalb ist sie ja auch das Gesicht der AfD.

Das, was du bei der AfD beobachten kannst, ist ein Machtkampf zwischen zwei Richtungen, der ziemlich rücksichtslos geführt wird.... jedenfalls von Seiten der "Boys". Eine der Richtungen hat offenbar ein Klientel im Rucksack, das wenig Berühungsängste mit der gesamtdeutschen Vergangenheit hat und "Orientierung" sucht. Solche armen Trottel sind natürlich leicht zu "führen", wenn man ihnen die richtigen Stichworte gibt. Das dürfte u.a. der Grund sein für "zweideutige" Vortrags-Reden. Sind natürlich Wähler und stärken die persönliche Macht.......

Möglicherweise spaltet sich die AfD und teilt sich auf.... in eine West- und ein Ost-AfD. :-) ..... Aber Nazis, die sitzen auch gerne im Westen. Offenbar Überbleibsel der NPD.

https://www.ardmediathek.de/video/report-mainz/report-mainz-braune-burschenschaften-das...

"Unterstützer mitbringen" nennt man in der Industrie "feindliche Übernahme". Davor versuchen sich Wagenknecht und Maaßen zu schützen. :-)

Ich habe den Bericht zu den "Burschenschaften" in der AfD gefunden. Falls du Lust hast. Ist natürlich gefärbt und enthält teilweise Fehlinformation, wie ich bereits sagte. Aber die "Embleme" bei dem bayerischen AfD-Nazi, der immer noch im Parlament sitzt, waren zum kot.... Warum werden solche Kerle nicht umgehend aus der Partei entfernt? Wer hält seine "schützende Hand" über sie? Weidel vmtl. nicht!

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung