BASF Krise:Das war abzusehen und Ziel.

Hans Wurst, Freitag, 24.05.2024, 10:50 (vor 20 Tagen) @ Zandow_23162 Views

Schon der Kauf von Monsanto zeigte die Richtung.
Eingekauft für einen satten Preis, gleichzeitig das Wissen über die unendlich vielen Klagen und die damit zusammenhängenden Kosten, in Hinblick auf die Monsanto Produkte, dass war schon ein Husarenstück des BASF Management, sicherlich unter zarter aber deutlicher Mithilfe unserer besten Freunde und unserer Regierung.

Irgendwann wird die Klagewelle bezüglich Monsanto abgearbeitet sein und dann wird Monsanto entweder aus der Konkursmasse der BASF oder von der absolut überschuldet BASF, für einen symbolischen Preis, frisch saniert, wieder an den ursprünglichen Eigentümer gehen.

Falls die BASF dabei nicht untergeht, ist sie danach so in Schwierigkeiten, dass Sie einen best geeigneten Übernahmekandidaten darstellt. Ich glaube das jedem vernünftig denkenden Menschen klar war, dass diese Geschichte so laufen wird.

Aber nirgendwo in der Presse, aber auch anderswo war zu hören, was dieser Deal der BASF für drastische Merkwürdigkeiten in sich trägt.
Im übrigen scheint dieser Deal sehr ähnlich denen der großen deutschen Autobauer, die in England und den USA marode Autofirmen aufkauften, sanierten und dann z.T. für einen Freundespreis zurückgaben.

Gruß


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung