Zu Bystrom habe ich bereits an anderer Stelle geschrieben. Mein Eindruck ist, dass die Vorwürfe nicht zutreffen (mein Eindruck, der nicht stimmen muss). Zur Krah-Causa....

Olivia, Freitag, 24.05.2024, 09:04 (vor 32 Tagen) @ JJB2307 Views

Derzeit sind es offenbar Vorwürfe, die "gestreut" werden. Von welcher Seite habe ich nicht erkennen können. Dass er offenbar einer Reihe von internen Vorwürfen ausgesetzt ist, das kommt allerdings von mehreren Stellen. Ich gehe davon aus, dass das u.a. mit seiner Person zusammen hängt.
Christine Anderson ist eine mutige Frau. Der Antrag, Krah aus der Fraktion auszuschließen, dürfte nicht von ungefähr kommen.

Die Österreicher haben sich übrigens inzwischen zur AfD bekannt. Und durch das Gerichtsverfahren - wenn das Urteil in schriftlicher Form vorliegt - kommen hoffentlich auch detailierte Informationen zu Vorwürfen und Personen. Wenn so etwas vorliegt, kann sich die AfD damit auseinander setzen und stochert nicht im Nebel.

Wenn es Eiterbeulen gibt, dann sind die gefährlich und platzen irgendwann. Es war klar, dass bei dem Höhenflug der AfD alles getan wird, diesen zu stoppen. Gewitter dienen aber auch der Bereinigung.

Maaßen hatte die Mitglieder der WU auf so etwas vorbereitet. Es kam auch prompt. Bei der WU sammelt "man" offenbar noch. Der ehemalige, hochrangige Militär im Vorstand der WU wurde wegen erheblich weniger als Krah öffentlich "hingerichtet". Die WU wird aus taktischen Gründen totgeschwiegen von den Linken und von den Rechten diskreditiert (die ganze Partei). Das ist auch eine Methode. Solange die AfD keinen Koalitionspartner hat, ist sie ungefährlich.... es sei denn, sie kommt auf über 50 % und dann möchte ich nicht wissen, was sich "Freunde" einfallen lassen. Dazu sollte man in Verträge schauen, die nach dem Kriege geschlossen wurden..... Sie sind immer noch gültig. Krah ist unerfahren im Mediengeschäft und dazu offenbar überheblich. Wenn man als "Oppositionspolitiker" antritt, dann sollte man wissen, auf was man zu achten hat. Der Ausdruck Haifischbecken kommt nicht von ungefähr.

Scholz hat inzwischen offenbar den Israelis bescheinigt, dass alles rechtens läuft. Er hat wohl auch einen Anruf bekommen. Ich erinnere mich noch an den Anruf, den Merkel bekam, als sich die EU einig gewesen sein soll, Griechenland aus dem Euro zu entlassen....

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung