Nein, Du verstehst nicht, wohin dieses ständige Hinterherhecheln letztlich führt.

nereus, Freitag, 24.05.2024, 08:21 (vor 32 Tagen) @ Olivia1541 Views

Hallo Olivia.

Du schreibst: Aber wenn sich Krah freiwillig (und blöde) selbst den Wölfen zum Fraße vorwirft, dann ist es sein Problem. Leider ist es nicht nur sein Problem, denn durch ihn wird es zu einem Problem für die AfD.
VIELE Menschen hatten die Hoffnung, dass sie diese Partei wählen könnten. Das hat dieser Quartalstrottel zu nichte gemacht. Und DAS soll man alles unter den Tisch kehren? Den Balken im Auge des anderen sehen, aber nicht im eigenen Auge? Damit seid ihr genauso, wie die Leute, denen ihr Vorwürfe macht.

Mit Verlaub, das ist Unsinn!

Wenn die AfD nur noch das sagt, was politisch korrekt und erlaubt ist, dann ist Sie wie die Anderen. Dann braucht man sie tatsächlich nicht mehr zu wählen.

Krah hat nicht gesagt, daß die SS eine ruhmreiche Organisation gewesen war, sondern das man nicht von vorherein behaupten kann, das alle SS-Leute Verbrecher gewesen sind, obgleich dort viele Verbrechen begingen oder zu Verbrechern wurden.

Diese Willkür der Meinungsbeschränkung durch Politik und Medien ist ein maßgebliches Kennzeichen einer Diktatur.
Hast Du das wenigstens verstanden! [[hae]]

IHR macht euch zu Opfern mit dieser Denkweise!

Nein, leider bist Du hier das Opfer, weil Du dem Gesang der moralisch Verkommenen folgst oder ihn zumindest duldest/akzeptierst.

Politiker, die nicht mitbekommen, was in der Realität abläuft, sind ein Problem! Die Menschen wollen sich weitere "Fehleinschätzungen" solcher Personen ersparen.

Wenn das inzwischen der Glaube der Mehrheit ist, dann soll sie bitte auch ohne großes Murren zur ökonomischen Schlachtung geführt werden.
Man konnte es sehen, man konnte es hören, aber man blieb blind und taub und wählte weiter die Kapitäne des sicheren Untergangs
Dafür fehlt mir jedes Verständnis. [[sauer]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung