Stefan Gruber aka Phoenix5

Lateralus, Dienstag, 21.05.2024, 19:59 (vor 34 Tagen) @ Talleyrand2956 Views

Liebe Gemeinde,

aus Respekt vor Stefan und seinen Angehörigen möchte ich nicht mehr zu seinem Ableben sagen.

Als ich im Frühjahr 2022 von seinem Tod erfahren hatte, war ich schockiert und zutiefst traurig. Ich kannte ihn seit meiner frühesten Kindheit. Und obwohl ich ihn selten gesehen hatte, war er wie ein großer Bruder für mich, zu dem ich aufschauen konnte.

Für mich bleibt er in Erinnerung als ein geselliger Mensch, mit dem man an einem Abend problemlos ein paar Bierchen vernichten konnte und der mit seinem tiefschwarzen Humor die Runde zum Lachen bringen konnte. Trotz gelegentlicher Feierlaune war er stets geistig präsent, aufmerksam und von Grund auf hilfsbereit und äußerst freundlich. Er war hochintelligent und daher auch immer offen für neuen Input. Obwohl er doch recht selbstbewusst wirkte, merkte man ihm, im Umgang mit seinem Umfeld, eine hohe Sensibilität an.

Ich habe gerade die Bilder von meinem Besuch seiner letzten Gedenkstätte herausgesucht. Witzigerweise – und das ist mir jetzt gerade erst aufgefallen – hatte ich seine Gedenkstätte am 29.08.2022 besucht (der 29.08.1997 war der Tag, als Skynet erwachte. Stefan war ein großer Terminator-Fan, genauso wie ich). Ich hatte seine Gedenkstätte - Baumbestattung - seitdem nicht mehr besucht. Ich glaube, seine Angehörigen haben nichts dagegen, zumal Stefan in diesem Forum sehr geschätzt wurde, wenn ich Euch den Standort der Gedenkstätte bekanntgebe.

Ich denke, er würde sich freuen, wenn der Eine oder Andere von Euch mal vorbeischaut:
Klosterwald Wien-Kahlenberg, es ist der Baum mit dem Schild „WKB 088“

Stefan Gruber
* 28.06.1983 † 17.03.2022
„Du bist nicht mehr da wo Du warst, aber Du bist immer da wo wir sind.“

Herzliche Grüße,
Lateralus


PS: Falls jemand von Euch Stefan kannte, würde ich mich über die eine oder andere Anekdote freuen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung