Saudi-Arabien konnte sich erfolgreich von den USA emanzipieren. Warum sollte das nicht auch uns gelingen?

Plancius, Samstag, 18.05.2024, 23:13 (vor 32 Tagen) @ Zandow_22385 Views

Man hört ja hier auch immer wieder die Stimmen, die unsere desaströse Politik immer und immer wieder damit entschuldigen, dass wir Vasallen der Amerikaner sind und die Amerikaner alles und jeden bei uns erpressen. Da sollen sich die Vertreter dieser Weltanschauung doch mal bitte in anderen Teilen der Welt umschauen.

Die Türkei ist voll von amerikanischen Militärbasen. Und doch ist es Erdogan gelungen, eine eigenständige Politik ohne amerikanische Umklammerung zu etablieren. Je nachdem wie es ihm gefällt, paktiert er mal mit dem Westen, mal mit den Russen.

Aber noch viel erstaunlicher ist die Entkoppelung Saudi-Arabiens vom amerikanischen Imperium. Saudi-Arabien ist die wesentliche Stütze des Petro-Dollars. Das Land ist gespickt mit amerikanischen Militärstützpunkten. Aber das Haus Saud konnte sich erfolgreich vom amerikanischen Hegemon lösen. Das Land wickelt mittlerweile Geschäfte auch in Währungen abseits des US-Dollars ab.

Wo ist die Farbenrevolution in Riad?
Wo sind Militärschläge der Amerikaner gegen die Saudis?
Wo sind die Sanktionen des Westens gegen Saudi-Arabien?

Insbesondere Saudi-Arabien zeigt: Wenn man gewillt ist, sich vom amerikanischen Imperium zu lösen, dann ist dies möglich. Es erfordert nur einen festen Willen der politischen Entscheidungsträger und Rückversicherungen mit den anderen Großmächten, angebahnt auf dem diplomatischen Parkett.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung