Gestern nachts habe ich eine Arte Doku über mit Nazi-Symbolen agierende Burschenschaften in der AfD gesehen. Finde sie nicht mehr. Kann jemand helfen?

Olivia, Freitag, 17.05.2024, 08:50 (vor 38 Tagen) @ Olivia1495 Views

Die Doku hat mich erschreckt und nachdenklich gemacht. Es sollen "normale" Burschenschaften innerhalb der AfD aktiv sein (sind sie in anderen Parteien wohl auch). Allerdings sollen sich auch verfassungswidrig handelnde/aufgestellte Burschenschaften in Teilen der AfD eingenistet haben, die mit äußerster Brutalität bei der "Postenvergabe" vorgehen (Beispiel in der Doku). Sollten einige der Vorwürfe zutreffen (bei einigen gehe ich davon aus), dann hat die AfD-Geschäftsleitung einiges an Problemen "aufzuräumen", ansonsten wird sie wohl im Orkus verschwinden. Der Bericht ist natürlich "gefärbt". Das hilft aber nichts. Wenn er Probleme aufzeigt, dann wird man sich darum kümmern müssen.

Falls jemand den Link finden sollte, bitte ich darum, diesen einzustellen.

Als Werkstudentin habe ich einmal beim "Event" einer Burschenschaft in München gekellnert. Ich kannte so etwas vorher nicht. Mein Eindruck war: Eine Riesensauferei, bei der die "Jungen" um die "Alten" herumschwänzelten, weil sie sich offenbar "Connections" und Protektion erhofften. Damals habe ich das unter "alpenländische Folklore" abgeheftet nach dem Motto: "Der Herr hat einen großen Tiergarten". Dass es sich dort um mental ganz speziell "gefärbte" Machtstrukturen handelt, das habe ich damals nicht begriffen. Solche "Vernetzungen" - ähnlich wie bei den von Nereus behandelten Logen - sind mächtig, weil Außenstehende meist nicht wissen, wer "drin" ist und woher dessen "Macht" kommt. Ähnlich wie bei den "protegierten Dummköpfen", die wir unter den derzeit in der Tages-Politik handelnden Personen beobachten.

Ein sehr heikles Thema für die AfD.

Und ja, es erinnert mich daran, was ich über Weimarer Zeiten gelesen habe.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung