Am Brückentag, wo ohnehin keine Produktion stattfand oder Antifa vs. Twitter, oder

Brutus ⌂, Freitag, 10.05.2024, 23:22 (vor 36 Tagen) @ Reffke3059 Views
bearbeitet von Brutus, Freitag, 10.05.2024, 23:45

Version 1

Logisch gehts hier nur um "etwas" was von Musk greifbar ist - Tesla eben.
Gegen Starlink oder X (Twitter) ist schon schwerer Demonstrationen zu organisieren, fängt schon mit dem "wo" an.

Aber ankäsen tut die Seite, zu welcher die Alt- Parteienlandschaft nebst der von ihr gesponserten Kampfgruppe Antifa zählt, freilich die gefallene Medienmonopolmacht mittels verlust von Twitter (X) an Musk.

Ergo geht diese Aktion, wenn sie das war, was man meint, kontra Musk.

Nebengeräusch dabei:
Investitionsstandort "Deutsch" - gluck gluck, weg war er!

Zustände wie, ja wo gibts das noch, irgendwo in Afrika, wo sie die Solarpanele zerdeppern vielleicht!
Man passt sich also seitens der Zustände schon mal der dritten Welt an - fortfolgend Versteppung/Verwüstung (Windanlagen) also Sahelzone Deutsch und Deindustrialisierung wie es ja nun seit Jahrzehnten vorangetrieben wird um man jetzt in der Zielgerade ankommt.

Für die Antifa ist es halt ein "Event" in einem sonst unaufgeregtem Leben zwischen vollgedröhnt oder vollmaskiert 12 Monate nach Corona, immer noch!

Erinnert mich an einen Fips Asmussen - Witz:
Ein Bussard holt sich den Jagdhund des Jägers (Dackel) während der Jagd, und fliegt davon.
Der Jäger legt an und schießt, der Bussard fällt herunter, aber der Dackel fliegt weiter.
Verwundert fragt die Frau eines beobachtenden Wandererpärchens, wieso denn der Dackel weiterfliegt.
"Der hat wohl den Schuss nicht gehört!" bekommt sie von ihrem Mann als Antwort.


Man blamiert sich so gut man kann, zumal wer nichts weiß oder nichts gelernt hat, wird halt nur noch dort mit offenen Armen aufgenommen, Hauptsache Dachschaden!

Mittels der Handybewegungen (gerne auch ausgeschaltete Handys) kannste genau sagen, wer dabei war wo die vorher waren und wo sie vorhersehbar demnächst sein werden, verrät Dir im Zweifel sogar ChatGPT.

Ich lass einen drauf, dass die Hauptwohnadresse der Meisten Leipzig Connewitz ist, und die zweitmeisten aus der Region Köln.
Jeder der Bullen weiß also, wen er vor sich hat - egal ob sie den Schuss gehört haben oder nicht.

Die Adressliste derer von vor 7 Jahren, ging ja im Netz herum, eine Kopie hat mit Sicherheit jeder Interessierte längst schon im Netz gespiegelt oder auf dem Rechner. Sind heute freilich Andere dazugekommen, manche fielen heraus.

Wer möchte, könnte sie direkt anschreiben oder besuchen, Postadressen sind ja dabei nebst Handy und mail.

Na ja, was erzähl ich, deshalb wissen die vorsichtig theatralischen Bullen auch, dass sie ja niemand treffen wollen, nur so tun, als ob. Theater, wie bei dem Braunkohleding aus dem Kölner Umland, der mit der Kaputze von dort, der die Bullen foppte, also durch den Schlamm lief, während die Bullen feststeckten, trug jetzt zur Erkennung eine aufblasbare Schwimmfigur.

Dieselbe Truppe schoss mit Wasserwerfer auf c.- Maßnahmenprotestierende bei Kälte.

Also ohne Wasserwerfer nach Grünheide hin gefahren zu sein - schon mal sehr verdächtig!
Theater also.

Gibt aber noch Version 2

Kriegslist "Schuss in die eigenen Reihen"

Ob die Musk drauf hat oder machen würde, wer weiß.
Wie hoch ist denn Tesla versichert?
Oder der Produktionsausfall (an einem Brückentag, wo nichts passiert).

Da wird doch dem Steuerzahler ne Rechnung geschickt, weil der hat Tesla ja nach Grünheide gelockt, der legt bestimmt noch was nach, zumal - die Dinger eh blöd auf dem Flugplatz herumstehen.

Das am meisten nichtverkaufte E-Auto der Welt 2023, bruhaha.
Hier stehn sie rum - kannste ja mal durchzählen, und das ist nicht das aktuelle Foto mittlerweile wirds dort keinen Platz mehr geben.

Hat also Musk darselbst ein Motiv?

Ich kanns nicht beurteilen - wer möchte?

Und das die Musik künftig aus Ungarn gespielt (@aprilzi -post) wird, auch klar.
Fragt sich lediglich, inwieweit die EU Zulassungsauflagen erfüllt sein werden (auch nicht so einfach, fragt mal Tata) und Ungarn will man (EU) ja ohnehin noch ans Bein pissen - dies wäre dann der Anlass.

--
https://brutus1111.diary.ru
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung