Mein Meinungsstand zu Chemtrails

StillerLeser, Mittwoch, 08.05.2024, 21:30 (vor 35 Tagen) @ Plancius1813 Views

Plancius, Beitrag ist nicht speziell an Dich gemeint.

Ich habe vor 15 Jahren einen Whistelblower(?) namens "Deep Thought" gelesen, der schien ein Luftfahrt-Insider gewesen zu sein. Der hat damals ausgeführt, daß die Sprühflugzeuge völlig separat existieren, sie haben eigene Fluglotsen, eigene Flugplätze, eigene Flughöhen.
Nach ihm fliegen die Sprüher auf 6-8.000 Metern, normale auf 9-11.000 Metern. Die normalen fliegen da oben, weil es Sprit spart, die Sprüher unwirtschaftlich tiefer, damit sie separat sind.
Das bestätige ich! Auf meinen seltenen Flügen in den letzten Jahren habe ich jedesmal selbst gesehen: beim Steigen auf Reiseflughöhe durchfliegt man die Sprühschicht von unten und ist dann deutlich drüber. So alle 30 Minuten sieht man da unten einen Sprüher fliegen. Das eigene Flugzeug hat keine Kondensstreifen, obwohl höher = kälter.

Er sagte weiter, daß das lächerlich billig sei, Kosten von 1 Mrd $ pro Jahr, Portokasse.
Den Piloten wird erzählt, daß sie die Erde vor dem Klimawandel schützen.

Jeder kann bei sich selbst die Flugzeuge beobachten. Die Sprüher fliegen auf anderen Routen, als die Normalen, und das immer gleich. Die einen machen immer die langen Monsterstreifen, die anderen nie. Und die Sprüher machen Wendeschleifen, oft zwei nebeneinander, über meiner Terasse. Piloten haben was vergessen, kurz nochmal zurück?

Zu Haarp: Die ursprüngliche Anlage in Alaska, die den Namen gegeben hat, war eine "kleine" Testanlage, alle Antennen beinander, die ist schon jahrelang stillgelegt. Stattdessen haben wir "Lois" (15.000 einzeln verteilte Antennen in Schweden), "Lena" (50.000 Antennen in D), und wer weiß wo sonst noch.
Man sieht es am Wolkenbild, wenn "Haarp" aktiv ist, unnatürlich regelmäßige Wellenmuster über den ganzen Himmel, bis zum üblichen, flächigen Brei. Es ist oft aktiv.

Was ich glaube, warum die das machen: das Alu macht die Athmospäre elektrisch leitend. Jetzt können sie mit Haarp Strömungen umleiten. Ich glaube, sie können das noch nicht gut, mal draufhauen und sehen, was passiert, und oft geht was schief (UAR?), aber manchmal auch nicht. Beispiel von vor einigen Jahren, Russland hatte 70.000 Waldbrände wegen Trockenheit, und die Staaten rund um Russland sind ersoffen in unglaublichen Regenmengen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung