Hat Tedros Übung im Völkermord? - Schwere Vorwürfe: WHO-Chef soll an Völkermord in Äthiopien beteiligt gewesen sein

Albrecht, Sonntag, 21.04.2024, 09:24 (vor 91 Tagen) @ Albrecht1914 Views
bearbeitet von Albrecht, Sonntag, 21.04.2024, 10:01

Schwere Vorwürfe: WHO-Chef soll an Völkermord in Äthiopien beteiligt gewesen sein

Montag, 18.01.2021, 12:07

Ist der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom, an einem Völkermord beteiligt? Das behauptet zumindest ein amerikanischer Ökonom. Hunderte tote Äthiopier aus den vergangenen Jahren sollen auf das Konto des ehemaligen Außenministers gehen.

Die britische Tageszeitung „The Times“ berichtet von dem schweren Vorwurf des Völkermords gegen Tedros Adhanom Ghebreyesus (55), den Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO). In seiner Zeit als Außenminister Äthiopiens soll er vor allem zwischen 2013 und 2015 Massenmord und Folter durch seine Sicherheitskräfte unterstützt haben.

Der amerikanische Ökonom David Steinman fordere daher eine Verurteilung Tedros' in Den Haag (Niederlande). Der habe die Anschuldigung jedoch scharf von sich gewiesen.

Montag, 18.01.2021, 12:07

Ist der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom, an einem Völkermord beteiligt? Das behauptet zumindest ein amerikanischer Ökonom. Hunderte tote Äthiopier aus den vergangenen Jahren sollen auf das Konto des ehemaligen Außenministers gehen.

Die britische Tageszeitung „The Times“ berichtet von dem schweren Vorwurf des Völkermords gegen Tedros Adhanom Ghebreyesus (55), den Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO). In seiner Zeit als Außenminister Äthiopiens soll er vor allem zwischen 2013 und 2015 Massenmord und Folter durch seine Sicherheitskräfte unterstützt haben.

Der amerikanische Ökonom David Steinman fordere daher eine Verurteilung Tedros' in Den Haag (Niederlande). Der habe die Anschuldigung jedoch scharf von sich gewiesen.
Tod hunderter friedlicher Demonstranten unter Tedros Adhanom

Hier weiter im Text


Weiterer Artikel:
Entlarvt: WHO-Gangster und Diktator Dr. „Tedros der Terrorist“ Adhanom Gebreyesus
Der Artikel ist leider in englischer Sprache verfaßt, läßt sich aber mit entsprechenden Browser Tools übersetzen.

Da muß man lange suchen, um so einen "geeigneten Kandidaten" für das Amt des Vorsitzenden der WHO (WeltGESUNDHEITSorganisation) zu finden!

Ich höre in meinen Träumen schon die Fragen von Olaf Scholz (SPD) und Bundespräsident Steinmeier (SPD): "Wo müssen wir IM NAMEN DES DEUTSCHEN VOLKES unterschreiben?"

Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung