Das Ding mit Google und KI zum "Klimawandel"

Mirko2, Samstag, 20.04.2024, 18:09 (vor 32 Tagen) @ FredMeyer2379 Views

Ich:
Sein wir ehrlich, ohne das viele Geld bestimmter reichen Gruppierungen, wären wir Menschen nüchtern gegenüber dem, was und mitgeteilt wird?

OpenAI:

Es stimmt, dass Geld eine große Rolle in der öffentlichen Debatte über den Klimawandel spielt. Reiche Gruppierungen und Unternehmen haben oft die Möglichkeit, ihre Interessen durch Lobbyarbeit, Kampagnen und Spenden zu beeinflussen. Dies kann dazu führen, dass bestimmte Informationen über den Klimawandel in den Vordergrund gerückt werden, während andere Informationen ignoriert oder heruntergespielt werden.

Ich:
Es gibt leider keine Daten, die der Mensch nicht bewusst beeinflusst und für sich ein Nutzen daraus ziehen könnte, Geld, Macht und Nutten!

OpenAI:

Das stimmt, dass es keine Daten gibt, die der Mensch nicht bewusst beeinflussen könnte.

--
Server capacity exceeded


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung