Ein russischer Sieg kommt den hiesigen Ukrainern sehr ungelegen

paranoia, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 20.04.2024, 09:38 (vor 32 Tagen) @ Plancius3503 Views

Hallo Plancius,

die Ukrainer gibt es nicht - in meiner begrenzten Sichtweise gibt es Galizier (typischerweise Westukraine) und Russen.
Ich vermute, die Russen sind eher nach Polen und Russland geflüchtet und wir beheimaten wohl die Galizier. Die Galizier waren Verbündete im zweiten Weltkrieg und speisten auch die SS-Division Galizien, ein spannendes Thema!

Wenn die Vermietungseinnahmen in der Ukraine und die Unterstützungsleistungen in Deutschland wegfallen, werden die Ukrainer "mit der Gesamtsituation unzufrieden" :-) sein.

Vielleicht verlieren sie auch ihre Aufenthaltstitel und müssen in die Heimat remigrieren.
Je nachdem, wer in Deutschland regiert, werden sie auch remigriert.

Die Ukrainer stehen uns kulturell näher als die Mohammedaner.
Angesichts der deutschen Dekadenz müssten wir jeden ukrainischen Handwerker mit Kusshand hierbehalten oder eine Explosion der Handwerkerstundensätze zulassen, die den Beruf der Gas-Wasser-Scheiße-Frauen*#, Kanalarbeiterinnen* und Mechatronikerinnen* wieder attraktiv macht.

Gruß
paranoia

*In der neuen feministischen Welt ohne Männer gibt es keine Männer mehr in diesen Berufen
#Mein Gas-Wasser-Scheisse-Mann hat mir erklärt, es heißt korrekterweise "Gas-Wasser-Schöne Bäder"

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung