Bestens. Danke! und als Kulturträger, im Besonderen, weil 2024 300 Jahre nach 1724 ist...

Brutus ⌂, Freitag, 19.04.2024, 20:53 (vor 32 Tagen) @ mabraton748 Views
bearbeitet von Brutus, Freitag, 19.04.2024, 21:45

Allerdings geschlossen seit Covid, da wollte man wohl schon länger und endlich war mal was, womit man es begründen kann - sehr ärgerlich!

200 km weg von Memel auch nur interessant wenn man Richtung Gumbinnen oder Insterburg will, wahrscheinlich.


Für Jene, die Kulturräger sind, noch das hier, was für die Fahrt und standesgemäße Begrüßung der Heimat:

#1
Das Ostpreussenlied
(Original)

und

#2
Interptret Heino mit falscher Reihenfolge der Strophen

und

#3
"Habe Mut,
Dich Deines eigenen
Verstandes
zu bedienen"
-
"Der"
Königsberger, der in drei Tagen den 300. Geburtstag hat Immanuel Kant

Die Reiselektüre, für die (vorlesende) Frau
- Kritik der reinen Vernunft
- Idee zu einer allgemeinen Geschichte in
weltbürgerlicher Absicht
- Grundlegung zur Metaphysik der Sitten
- Kritik der praktischen Vernunft
- Kritik der Urteilskraft
- Zum ewigen Frieden
- Metaphysik der Sitten

(Wäre unter diesen Gesichtspunkten als Bildungsurlaub beim Arbeitgeber einzureichen (ist Zusatzurlaub))

(wir leben im besten Deutschland aller Zeiten, 2024, anlässlich der Geschichte maßgeblicher deutscher Literatur am Enstehungsort, Bildungsurlaub für Russland, beim russophoben Chef einreichen - wie geil ist das denn!?)

Und so 100 Jährige "runde" Geburtstage sind, wenn ich in die Runde schauen, ziemlich selten. Also durchaus schon Anlass, diesen etwas "höher" zu werten. Seinen Letzten "runden" hatte Kant in dem Jahr (1924), als Hitler gemeinsam mit Hess aus Landsberg wieder entlassen wurde - also doch schon etwas her! Zack, schon wieder 100 Jahre, in dem Fall 1/3 Kant, herum! Wie die Zeit vergeht!

--
https://brutus1111.diary.ru
kommentieren: (Комментировать)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung