Spanien: Sonnensteuer für Solaranlagen in Verbindung mit geringen Stromkosten

paranoia, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Freitag, 19.04.2024, 14:08 (vor 33 Tagen) @ Plancius1286 Views

Hallo Plancius,

guck' mal hier:

Subventionskürzung, etwa bei 1:10
https://www.youtube.com/watch?v=jAvo_u_VJ3s

Mit fallenden Preisen für die kWh steigt die Amortisationsdauer, bzw. fällt die Rentabilität:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/13020/umfrage/strompreise-in-ausgewaehlt...

https://de.gridx.ai/blog/h%C3%B6he-Lasten-smartes-energiemanagement-Spanien-Portugal

Dann gab es noch die Sonnensteuer für Private.

Es gibt da eine goldene Anlageregel, die besagt, dass man nicht in Dinge investiert, die sich nur dank staatlicher Subventionen lohnen.

Natürlich schützt das auch nicht davor, dass der gute* Staat Dir nachträglich noch eine Steuer auf eine Investition aufbürdet.

Die Spanier sind gebrannte Kinder, die können sich noch erinnern!

Wir brauchen auch eine Sonnensteuer, für Umwelt, Integration, Gleichstellung und Inklusion und natürlich für die Ukraine!

Gruß
paranoia

* Da freut sich unser Teilzeitportugiese, wenn ich das schreibe! [[hüpf]]

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung