Hoffnung machendes Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Thema Meinungsfreiheit: Staat und Regierung dürfen kritisiert werden

BerndBorchert, Freitag, 19.04.2024, 13:43 (vor 33 Tagen)2119 Views
bearbeitet von BerndBorchert, Freitag, 19.04.2024, 13:56

Achim Reichelt, ex-Bild, hatte sich gegen einen Maulkorb zum Thema Entwicklungshilfe-Zahlungen ans Taliban-regierte Afganistan gewehrt und endgültig Recht bekommen. @Olivia hatte schon vorgestern dazu gepostet, hier jetzt Reichelt selber:

https://youtu.be/8aKEl15wDkM

Staatsanwaltschaften, Verfassungsschutz, RKI, etc. sind alle weisungsgebunden, aber die Gerichte nicht. Oder irre ich mich?

Die Besetzung der Verfassungsrichter durch die Altparteien ist natürlich eine Einflussnahme, aber Einfluss ist glücklichweise weniger als Weisungsgebundenheit.

Bernd Borchert

Was ist mit den Staatsmedien? sind die weisungsgebunden?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung