Mit deinen Bemerkungen trägst du Eulen nach Athen. Glaubst du im Ernst, die Leute wissen nicht um die Begrenzungen?

Olivia, Sonntag, 14.04.2024, 23:56 (vor 37 Tagen) @ paranoia862 Views

Insofern wende Dich an die Gründer der Bürgerinitiative, wenn du Näheres wissen willst. Die stehen zur Verfügung. Ich unterstütze das Ganze. Trotz aller Mängel. Die arbeiten seit Jahren als Helfer in diesem Bereich und haben Gründe, warum sie Zeit und Geld in die Bürgerfunkinitiative stecken. Ich bin in diesem Fall der Bote. :-) - Eigene Geräte besitze ich natürlich und habe diese auch getestet. Meiner Familie habe ich sowohl PMR446 als auch Freenet empfohlen. Damit sollte jeder zurecht kommen, auch die Oma von nebenan. :-) Die Geräte sollen vor Ort eine gewisse Kommunikation ermöglichen. Wenn du denkst, dass die Dinge, die du aufgeschrieben hast, nicht bekannt sind, dann irrst du dich. - CB-Funk erfordert bereits etwas mehr Beschäftigung. Meine Empfehlung dazu ist, bei Interesse mit einem Gerät wie dem PNI zu beginnen. Da gibt es sogar noch günstigere Einstiegspreise..... bis man weiß, ob das nur für Notfälle verfügbar sein soll oder ob man in die Thematik tiefer einsteigen will.

Im Ahrtal hatten wohl einige Helfer Satellitenkommunikation und bekamen keine Verbindung.

Mein Gott, selbst ich und meine Tochter haben jeweils eine Satellitenkommunikationsmöglichkeit. Zwar nur Mail, SMS und Notfallknopf, aber uns reicht das. Natürlich ist das für viele zu teuer und möglicherweise zu kompliziert. Deshalb ja der "Bürgerfunk". Die Geräte sind in vielen Haushalten bereits vorhanden, weil sie für die Freizeit genutzt werden. CB-Funk wird offenbar erst jetzt wieder für mehr Leute interessant. Seitdem man weiß, dass in unserer Gesellschaft etliches sehr fragil ist. In Notfällen nimmt man das, was vorhanden ist und mit dem normale Menschen ohne Schulung umgehen und sich bemerkbar machen können. Meiner Tochter habe ich übrigens auch empfohlen, sich mit Bürgerfunk zu beschäftigen. Immerhin kennt sie das Alan 42 von Midland. Die PMRs etc. kann man ja auch in der Freizeit benutzen.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung