Alles richtig. Trotzdem gibt es meinerseits ein großes ABER ...

Plancius, Mittwoch, 10.04.2024, 12:08 (vor 48 Tagen) @ Olivia3279 Views

... Wir brauchen uns wohl nicht darüber zu streiten, wo die Feinde der westlichen Völker sitzen.

Für jeden normal denkenden Menschen sind die Zeichen nicht zu übersehen, dass uns die aktuelle Politik an allen Fronten in die Katastrophe stürzen wird.

Gegenüber früheren Zeiten haben wir jedoch einen großen Vorteil - nämlich den der Demokratie. Das Volk ist in der Lage, eine unfähige und korrupte Regierung, die eine Politik gegen die Mehrheit des Volkes betreibt, abzuwählen. Genau das ist in einer Diktatur oder Monarchie nicht möglich.

Abgesehen von einigen kleineren Unregelmäßigkeiten und Wahlfälschungen kann ein jeder bestätigen, der einmal Wahlvorstand oder Wahlbeobachter war, dass die große Masse unserer Mitmenschen an der herrschenden Politikerkaste der Altparteien festhält. Das muss doch im Umkehrschluss bedeuten, dass die Masse des Volkes im großen und ganzen mit der aktuellen Politik zufrieden sind bzw. diese auch mitunter unter Murren erträgt, weil sie in konkurrierenden Politikangeboten keine für sie brauchbare Alternative findet. Das heißt, es wird auch das für sie kleinere Übel gewählt.

Demnach kann man schlussfolgern: Es wird das geliefert, was bestellt wurde, auch wenn die Lieferung in die Katastrophe führt.

Die Probe aufs Exempel werden wir im Juni wieder zu den Europawahlen beobachten können.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung