Du solltest dich etwas intensiver mit den finanziellen Hintergründen beschäftigen. Füllmich ist kein Unschuldslamm. Spenden sind in D nicht als VERDIENST eines Anwalts zu betrachten.

Olivia, Montag, 08.04.2024, 09:48 (vor 50 Tagen) @ Brutus1934 Views

Und ganz sicher sollen sie nicht dazu dienen, die Haushypothek des führenden Kopfes dieser Gemeinnützigen Institution abzulösen.
Da gibt es für ALLE!!!!!!!! Sehr klare gesetzliche Regelungen.
Gleichgültig, wie engagiert jemand ist oder nicht.
Er darf nicht in die Kasse greifen.

Will er Geld verdienen, dann muss er das über seine Kanzlei machen. Das hat Füllmich ja auch im Hintergrund versucht. Er rechnete mit Millionengeschäften durch Klagen....... die offenbar nicht eintraten..... lies ein bißchen mehr über die Sache.

Wenn, dann sollte man sich damit beschäftigen, was im Bereich der Klagen geplant war, wie die Kläger angeworben wurden, ob sie sich anwerben ließen und welche Versprechungen gemacht wurden.

Auch gute Sachen kann man verderben, indem man in finanzieller Hinsicht nicht "sauber" ist. Leider!

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung