Ist es ein Ablenkungsmanöver von Füllmich?

mabraton, Montag, 08.04.2024, 07:46 (vor 52 Tagen) @ helmut-12899 Views
bearbeitet von mabraton, Montag, 08.04.2024, 08:13

Hallo Helmut,

es lohnt sich ein andere Seite der Sache anzuschauen. Viviane Fischer hat in zwei aktuellen Artikeln den Sachstand dokumentiert. Eine Anfrage wie authentisch diese Geheimdokumente sind wurde aktuell noch nicht beantwortet.

Wer oder was steckt hinter dem „Dossier Reiner Fuellmich“?

Presseanfrage von 2020News an das Bundeskriminalamt, den Bundesnachrichtendienst, den Bundesverfassungsschutz und das Landeskriminalamt Niedersachsen.

Zum Hintergrund der Anklage gibt es dagegen mehr konkrete Informationen,

Die Hafenanwälte und der Notar

Die Angaben, die Füllmich in Bezug auf die Grundschuldeinträge die auf seine Immobilie eingetragen waren, sind verwirrend und teilweise falsch.

Es kann durchaus sein, dass Füllmich versucht mit der Staatsfeind-Geschichte eine Nebelkerze zu werfen um die Veruntreuung des Geldes aus dem Corona-Ausschuss zu verschleiern. Ich kann mir auch vorstellen, dass gegen Füllmich Material gesammelt wurde. Man wird sehen.

EDIT
Die Angst des Roger Bittel vor Schweizer Käse

Für Roger Büttel ist die ganze Angelegenheit ein Geschäftsmodell, das ist klar.

beste Grüße
mabraton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung