Wenn DE wirklich fuer einen neuen Krieg aufruesten wuerde....

eesti, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Samstag, 06.04.2024, 10:40 (vor 52 Tagen) @ Kaladhor1941 Views

Wenn DE wirklich fuer einen neuen Krieg aufruesten wuerde, macht das doch nur Sinn, wenn man diesen auch in naher Zukunft fuehren will.
Wenn man keinen Krieg fuehren will, dann kann man auch einfach die Entspannungspolitik der letzten gut 50 Jahre vor dem Ukrainemaidan wieder zum gegenteiligen Vorteil aufnehmen.
Das wuerde die massiven Fehlinvestitionen in das Militär sparen.
Alles totes Kapital bei einer sowieso schon arg schrumpfenden materiellen und personellen Basis.

Und das wird dann auch entsprechende Maßnahmen des potentiellen Gegners erzeugen.
Im positiven (Kriegsvorbereitung) oder negativen Sinn (billige Rohstoffe gegen gut zahlende Absatzmarkt) Deiner Idee.

Meine Frau antwortete auf meine Frage bezueglich dieser Möglichkeit, daß Putin dazu schon in Rußland befragt wurde.
Er hätte geantwortet, daß fuer den Fall, daß DE aus seiner Geschichte wirklich nichts gelernt haben sollte, dann wuerde Putin gegen DE keine russische Soldaten opfern.
Fuer DE hätte er seine Raketen.
Danach wuerde DE niemals mehr seine Waffen gegen Rußland erheben können.

Wir sind halt im Ausland weiter die Nazis, besonders im angelsächsischen Ausland. Die Propaganda läuft mit der Verteufelung Deutschland schon seit Jahrzehnten.
Im Idealfall läßt man sich wieder Deutsche und Russen gegenseitig die Schädel einschlagen, und sammelt dann wieder die Reste auf.
Die Angelsachsen träumen schon wieder davon.
Die entsprechenden Marionetten (Kriegstreiber) sind in DE bereits an den Schaltstellen installiert, und die Propaganda läuft schon erfolgreich, wie man an den Umfragen lesen kann.

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung