Kein Selbstläufer

Zweifler, Freitag, 05.04.2024, 10:45 (vor 53 Tagen) @ Plancius1682 Views

Das zeigen die abbröckelnden Zahlen für den dritten und vor allem für den vierten Stich, dem sich die Masse der schon "Geimpften" verweigert hat. Wenn es denn nur ein harmloser Pieks ist und die vorangegangenen Male problemlos ablief, warum bleibt die Impfquote nicht auf einem hohen Niveau? Die einfachste Erklärung wäre, dass viele negative Erfahrungen unter der Decke gehalten wurden, aber von den Betroffenen mit der Impfung trotzdem in Zusammenhang gebracht werden. Das hängt man nicht an die große Glocke - das hieße ja, öffentlich einen Fehler einzugestehen. Wenn viele sich so verhalten, dann wächst die Gruppe derer, die zwar noch schweigen, sich aber in Zukunft mindestens Zeit lassen werden, öffentlichen Aufrufen zur so genannten Impfung nachzukommen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung