Die nächste Welle sollte den HUI auf mindestens 500 bis 550 tragen.

Albrecht, Montag, 01.04.2024, 22:01 (vor 48 Tagen) @ Dieter2026 Views

Hallo Dieter,

ich bin kein überzeugter Fan der EWT, weil man oft im Nachhinein erst sieht wie man etwas korrekterweise hätte zählen müssen.
Zudem zeigen uns die Langfristcharts, wie sie z.B. von Stockcharts.com zur Verfügung gestellt werden, nur die letzten Jahre bzw. Jahrzehnte. Um die EWT korrekt anwenden zu können müßte man nach meiner Sichtweise alle historischen Daten im Chart sehen, was oft gar nicht so einfach möglich ist.
In meinem Chart wollte ich die Zählungen vor dem Einstellen ins Forum löschen, weil ich sie nicht immer konsequent nach den neuen Gegebenheiten korrigiere.

Ich bevorzuge mehr die zyklische Betrachtungsweise neben den üblichen Trendkanälen, Unterstützungslinien, Widerständen und Fibonacci-Korrekturen etc..
Also siehe mir bitte meine vermutlich nicht immer korrekte Zählweise nach.

Du schreibst, dass Du im Moment für den HUI nur ein Potenzial von ca. 20% nach oben siehst.

Aus meiner Sicht sollte relativ schnell mindestens die obere blaue Linie des aufwärtsgerichteten Trendkanals erreicht werden, was einem Potenzial von mindestens 500 bis 550 im HUI entsprechen würde, also eine Steigerung vom aktuellen Niveau von 251 um >100%.

Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie unterschiedlich der Chartverlauf der vergangene Jahre von (potenziellen) Investoren in die Zukunft fortgeschrieben wird.

In ein paar Jahren wissen wir wohin die Reise ging. :-)
Angesichts der anderen beiden Charts halte ich die >100% Steigerung für wahrscheinlicher.


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung