Ich habe mal eine zeitlang Mathe-Nachhilfe gegeben...

Andudu, Montag, 01.04.2024, 16:37 (vor 48 Tagen) @ so_gesehen1370 Views

...und meine Erfahrungen mit einer Hanf-Konsumentin war einfach schockierend. Ich habe am Montag mit der Aufgaben gerechnet und danach konnte sie es annähernd, als ich am Donnerstag weitermachen wollte, war alles weg, alles! So als hätte die noch nie davon gehört. Das habe ich davor und danach nie wieder bei jemandem erlebt, normalerweise setzt sich sowas und man kann beim nächsten Mal mit größerem Verständnis auf das Gelernte zurückgreifen.

Ich weiß nicht, ob es am Kiffen lag, aber ich vermute sie war entweder beim Üben nicht clean oder hat danach einen durchgezogen und damit die effektive Abspeicherung maximal behindert.

Ich bin sehr skeptisch, dass die Freigabe von Joints etwas Positives bewirkt, m.E. wird der ohnehin schon grauenhafte Impakt, die Ballung an Ablenkungen und Verblödungen bei Jugendlichen, nochmal einen erheblichen Schub bekommen, wenn man mit dem Zeug auch noch jeglichen Ehrgeiz wegpusten kann. Das mag sicher nicht bei jedem Konsumenten so sein, aber bei den Schwächeren wird es negativ wirken, wie immer.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung