Deutsche Chefs bei Gazprom und Sberbank - Westen ist machtlos, allein mit Chinas Eintritt in die Situation dreht sich das Blatt hinsichtlich Menschenanzahl aber gewaltig

Brutus ⌂, Donnerstag, 14.03.2024, 11:36 (vor 94 Tagen) @ Plancius2757 Views
bearbeitet von Brutus, Donnerstag, 14.03.2024, 12:32

denn hätten sie die Macht, wäre der Krieg ja obsolet.

vgl. von Clearstream bis Yukos

Die "ominöse" Baikal Finance Group hat denen gezeigt, wo ihre Grenzen sind.
Und wer Regie geführt hat bei dieser Aktion in deren Folge der designiserte Oligarch Cholordkowsky für 10 Jahre hinter schwedische Gardinen platziert wurde - kannste ja nach nachlesen Internet ist ja voll davon!

Original verfasst vom
Saar Echo, Walter Kronenberger


Demgemäß von Macht zu reden und sie zu haben, sind wieder mal zwei paar Schuhe.

Weiter oben im Faden noch die Zahlen des Vergleiches der Leute respektive Soldaten respektive Ausgang des Krieges wegen Mensch und Materialgegenüberstellung.

Von den genannten Russen sind nur 79% Russen!
Es sind real also noch weniger!

Sogar so wenige, dass sie Gazprom und Sperbank in der Chefetage mit Deutschen (Freunde Putins) besetzen von denen es auch noch zwischen 1-2 Mio Leute in Russland gibt!

Es gab neulich ein Video, welches die Entwicklung an der Ostfront 1944 allein anhand der Zahl der gegenüberstehenden Truppen anschaulich macht.

Das drückt in der Tat sehr viel aus.

Wir waren unisono gegen eine Übermacht kämpfend.

Und die russische Übermacht gelang nur, weil man mit Japan einen Waffenstillstand in Russlands Osten aushandelte - ergo wurde der Pakt mit Japan für das Reich der reale Grund für die Niederlage genauer gesagt der Japaner Unzuverlässigkeit!

Ohne diese Unzuverlässigkeit, keine personelle Überlegenheit der Russen an unserer Ostfront und dann wäre Amerika, was ja nur darauf wartete in welche Richtung sich das Blatt wendet, auch nicht in der Normandie gelandet was just erst dann begann, als wir die Rückschläge an der Ostfront erleiden mussten.

Übertragen auf heute:

Wie zuverlässig sind die Partner Russlands - die für sich genommen eine immense menschliche und materielle und wirtschaftliche (BRICS) Übermacht gegen der Wertloswesten darstellen.

Als da wären
1. China
2. Indien

wobei man Indien gar nicht auffahren muss - die 1,4 Mrd. kann man locker im standby halten.

Vom Rest der BRICS noch gar nicht angefangen - wie viele Soldaten könnte allein Südafrika aktivieren und für die Brics gewinnen.

Treten diese BRICS und Kombattanten also geschlossen und gewillt auf, gibts eine 1:10 Unterlegenheit des Wertloswestens hinsichtlich Material und Menschen gegen Russland!

Die Luscherei der Japaner ist der entscheidene Punkt der Niederlage 1945.

Fortfolgend die der Italiener und Finnen nicht minder!


Und das, wo man eigentlich und vor allem von den Japanern angesichts Harakiri also des abschließenden Protokolls des eigenen Versagens, eine ganz andere Meinung hat.

Die Chinesen dürften von ganz anderem Kaliber sein!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung