Ein technologischer Supertrend

LLF, Mittwoch, 13.03.2024, 21:09 (vor 91 Tagen) @ SevenSamurai2120 Views

FAKT ist: ALLE Parteien treiben die WEF-Agenda voran (you'll own nothing) - Und den Menschen ist das VÖLLIG egal. (kwT)

Das World Economic Forum diskutiert die Umsetzung von technologischen Supertrends, die sich früher oder später ohnehin durchsetzen werden. In China oder Indien vermutlich eher als in Europa oder in den USA.

Denken wir mal ganz radikal: Die Zersiedelung der Landschaft lohnt sich eigentlich nur dann, wenn nebenbei private Nebenerwerbs-Landwirtschaft betrieben wird - in den 1940er Jahren war das noch üblich. Heute haben die meisten Leute kein Verhältnis mehr zur Landwirtschaft und klagen lieber vor Gericht, wenn nebenan der Hahn kräht. Ohne private Nebenerwerbs-Landwirtschaft sind Transportwege ein reiner Kostenfaktor.

Würden 20.000 Menschen in einem 38-stöckigen Haus wohnen, wie es im chinesischen Hangzhou derzeit gebaut wurde, dann könnte man Supermärkte, Arztpraxen, Büroräume, Restaurants, Schulen, Sporthallen usw. in dieses Gebäude integrieren. Fast alle Tätigkeiten des täglichen Lebens können innerhalb dieses Gebäudes ausgeführt werden. Dieses Gebäude ist also selbst eine kleine Smart City. Überwachung dient in diesem Haus dazu, unerwünschte Besucher fernzuhalten. Auf Kreuzfahrtschiffen werden die Gäste ja auch beim Ein- und Aussteigen kontrolliert, damit sie keine Messer oder Drogen mitbringen.

ÖPNV ermöglicht jetzt schon in Großstädten Mobilität ohne eigenen Fahrzeugbesitz. Durch den Bahnstreik wird diese Möglichkeit eingeschränkt und ich frage mich, wie das mit der WEF-Agenda zusammenpasst. Wenn man ÖPNV will, braucht man Lokführer und muss diese anständig bezahlen. Wenn die Lokführer nicht happy sind, sind die Fahrgäste auch nicht happy. Wenn der Weselsky nicht happy ist, sind die Lokführer auch nicht happy und dann funktioniert die Verkehrswende auch nicht. Warum wird also der Tarifkonflikt mit den Lokführern immer weiter eskaliert, obwohl das den übergeordneten Klimaschutz-Zielen widerspricht? Ein anderes Problem im ÖPNV ist, dass die gesamte Überwachungstechnik überhaupt nicht zur Reduzierung der Kriminalität genutzt wird. Stattdessen schreiben die Damen lieber einen Aufsatz in der ZEIT - welcher Vergewaltiger liest eigentlich vorher die ZEIT?

Elektronisches Zentralbankgeld und Sozialkreditsystem werden sich früher oder später durchsetzen.

Das Problem ist eigentlich, dass unsere Politiker Maßnahmen umsetzen, ohne vorher die Experten zu fragen. Heizungswende ohne Zustimmung der Installateure, Impfpflicht ohne Zustimmung der Ärzte, Krieg ohne Zustimmung der Soldaten, Verkehrswende ohne Zustimmung der Lokführer.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung