Die aktuellen Qualitätsprobleme bei Boeing können auch bei Airbus virulent werden - Quality is a myth.

Plancius, Mittwoch, 13.03.2024, 08:48 (vor 92 Tagen) @ Plancius1208 Views

Danisch berichtet aktuell wieder von einem Zwischenfall mit einer Boeing-Maschine, die auf technische Probleme bzw. einem massiven Qualitätsverlust hinweisen.

https://www.danisch.de/blog/#google_vignette

Ich habe nun einen Freund, der bei einem Airbus-Zulieferer arbeitet. Alle Teile, die dort gefertigt werden, benötigen Zertifikate und Zulassungen des Luftfahrt-Bundesamtes und müssen (eigentlich) höchsten Qualitätsanforderungen genügen, sprich extrem niedrige Toleranzen usw.

Obwohl die Firma gut zahlt, findet man seit einiger Zeit keine Facharbeiter mehr. Der 3-Schicht-Betrieb scheint wohl abzuschrecken. Daher werden die Einstellungsvoraussetzungen ständig gesenkt, so dass nun bei Bedarf auch Russen, Ukrainer, Polen, Türken, Syrer und natürlich auch unqualifizierte Deutsche eingestellt werden. Diese Leute haben aber keinerlei Verbindung mehr zum Produkt, zur Firma, keinen Arbeitsethos. Für sie ist ihre Tätigkeit nur "Job", kein Beruf mehr, nur noch Mittel zum Zweck, nämlich Kohle zu verdienen. Es gibt keinen Stolz mehr auf ihr Werk, ihr Produkt.

Während die Kollegen früher auch nach Feuerabend noch mal ein Bier trinken gegangen sind, ins Kino oder an den See schwimmen gegangen sind, so ist der Zusammenhalt untereinander jetzt vollkommen auseinandergefallen. Man hat bei solchen Aktivitäten auch mal Probleme in der Fertigung besprochen und danach schnell gelöst.

Alle soften Faktoren, die den Hochleistungsstandort Deutschland mal ausgemacht haben, so auch eine motivierte Kernbelegschaft, werden geschliffen. Und Haupttreiber hierfür sind zum einen die ungebremste, kulturfremde Migration, die alles und jeden atomisiert und die gesamte woke Ideologie mit Quotenkram, Genderei und dem ganzen kulturmarxistischen Unfug.

Genau das, was Danisch zurecht auch immer thematisiert.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung