Ach was, die würden Russlands Kopfstand einfach als "unerheblich" einstufen und ignorieren...

Andudu, Montag, 11.03.2024, 15:10 (vor 100 Tagen) @ Kaladhor2691 Views

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass die Russen jetzt feststellen, dass Deutschland mehrfach den 2+4-Vertrag gebrochen hat. Was das für Maßnahmen nach sich ziehen kann, ist anscheinend kaum einem klar.
Ohne den Vertrag ist eine „Wiedervereinigung“ niemals möglich gewesen! Schon mal daran gedacht, was das für die ganzen Verträge bedeutet, die Deutschland nach dem 3.10.1990 abgeschlossen und unterschrieben hat? Z.B. die EU-Verträge wegen neuer Mitglieder, dem Euro, Schengen usw.? Oder in Bezug auf die NATO-Osterweiterung?

Wird der 2+4-Vertrag als null und nichtig erklärt, dann umfasst die EU nur noch die alten EG-Staaten ohne UK, und die NATO hätte keine 32 Mitglieder mehr! Ich schätze mal, dass sich dann die Polen und die baltischen Länder ganz warm anziehen können!

...Papier ist bekanntlich geduldig und internationale Verträge haben nur Wirkung, wenn sie jemand durchsetzen kann. Meines Erachtens kann Russland das momentan nicht.

Das dürfte Putin auch klar sein, weshalb er 2+4 auch nicht kündigen wird. Es wäre eine weitere Demütigung für Russland und würde die Brücke ins alte Europa zerstören. Ich gehe eigentlich davon aus, dass Putin auf Zeit spielt und darauf spekuliert, dass das US-Lügenimperium immer schwächer wird, während dadurch in Deutschland irgendwann wieder Vernunft einziehen kann.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung