Outdoor Chiemgau hat gerade über einen Fall berichtet, wo eine Windkraftanlage für Überspannungen sorgte, ziemliche Schäden verursachte bei Privathaushalten und Firmen.... niemand zahlt...

Olivia, Samstag, 09.03.2024, 14:53 (vor 107 Tagen) @ Mirko22624 Views
bearbeitet von Olivia, Samstag, 09.03.2024, 14:56

Er ist der Ansicht, dass so etwas jederzeit und überall passieren kann. In den Privathaushalten haben die Heizungssteuerungen ihr Leben gelassen (die Leute saßen/sitzen wohl ziemlich lange im Kalten) und bei den Firmen wurden ebenfalls massive Schäden verursacht.

Was man sich aber auf der Zunge zergehen lassen sollte ist, dass NIEMAND sich für haftbar erklärt. Bisher zahlt keine Versicherung. Das kann spannend werden mit der "Energiewende" unseres Kinderbuchautors. :-)

Mehr dazu....

https://www.youtube.com/watch?v=thuCrfw0low

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung