Den Widerstand positiv unterstützen...

Domino, Freitag, 08.03.2024, 11:56 (vor 98 Tagen) @ FOX-NEWS1116 Views

Hallo Fox-News,

danke für deine Antwort. Ich habe keine Rechtfertigung von dir verlangt, sondern mich laut befragt und siehe, der Liebe Gott hat mich erhört!

Nun, da du eine AW geliefert hast, möchte ich gerne darauf hinweisen, daß der erste, flüchtige Blick auf AUF1 vielleicht ein wenig getrübt und undifferenziert sein könnte?

Was ich viel wichtiger finde ist, das wenn man schon aus sicherer Entfernung auf die "Daheimgebliebenen" hinabschaut, sich bestätigt sieht und vielleicht auch Schadenfreude empfindet, es bei dieser dringend erforderlichen/gewünschten Katharsis doch eventuell um viele Millionen Menschenleben geht! Ich z.B. habe derzeit weder die finanziellen Mittel noch die Möglichkeit mich "abzusetzen" und lebe durchaus in Angst vor dem was da kommen mag. Der Gedanke daran, das ich meinen 2-jährigen Sohn sterbend auf meinen atomar verbrannten Armen, halbblind, weinend und stolpernd durch meine verwüstete Heimat trage, bereitet mir großen Kummer. Deshalb habe ich nach Menschen gesucht, welche Ideen und Lösungen jetzt erarbeiten und auch aktiv werden, um nichts unversucht zu lassen, diesen Unbill von uns ab zu wenden.

Kurz: jede Initiative und jeder Gedanke welchen wir hier im DGF als echten, ehrlichen Widerstand gegen "das Böse" erkennen können, sollte positiv anerkannt und mindestens mit Worten gefördert werden! Fatalismus wird uns nicht weiterhelfen!

Gruß
D.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung