Heute habe ich den ersten Artikel über eine potentielle Interimsregierung SPD/CDU gelesen. Spahn als Vize, CDU/CSU übernehmen Ministerien der Grünen....

Olivia, Dienstag, 05.03.2024, 18:37 (vor 112 Tagen) @ Durran1647 Views
bearbeitet von Olivia, Dienstag, 05.03.2024, 19:01

Das wäre zumindest eine Möglichkeit, den ganzen grünen Irrsinn umgehend zurück zu drehen.
Es würde zudem Neuwahlen vermeiden, bei denen die CDU dann haushoch gewinnen würde. Auch bliebe Scholz Kanzler und könnte die weitere Eskalation des Ukraine-Krieges blockieren.

Leider habe ich den Artikel nicht mehr gefunden im MSN. Werde nochmals auf die Suche gehen.
Hier ein Ersatzlink zum Thema:

https://www.merkur.de/politik/kabinett-cdu-csu-ampel-koalition-aus-groko-minister-liste...

Vlt. interessiert aber jemand dieses Interview mit Vize-Admiral a.D. Schönberg zum "Leak". Leider ist die Journalisten sehr "schwierig", liest offenbar teilweise vom Teleprompter ab. Wirklich eine Fleißarbeit, ihr zu folgen. Da Schönberg im Vorstand der Werteunion sitzt, aber wohl interessant. Das Gespräch wird erst ganz zum Schluß, also kurz vor Ende, interessant. Schönberg mußte zurücktreten, weil er auf einer privaten Versammlung in Indien eine Einschätzung des Ukraine-Krieges gegeben hat und meinte, man müsse auch die Seite Russlands versuchen zu verstehen. Das wurde per Spy-Kamera aufgezeichnet, dann begann die Hexenjagd und er mußte gehen.

Prinzipiell scheint er auf der Linie von Scholz zu sein, weil die realistisch ist. Er wird sehr genau wissen wie es um die "Leistungsfähigkeit" der europäischen Natopartner steht. Also alles auf einen Krieg mit Russland hinzutrimmen ist reinster Schwachsinn..... und man muß sogar Böswilligkeit und böse Absichten unterstellen (Anmerkung von mir).

Bzgl. des Gesprächs der Militärs, das jetzt geleaked wurde, meint er, solche Planungen seien Teil der Aufgabe des Militärs. Es sind keine Kriegsplanungen, sondern "Planspiele", um die eigene Situation einschätzen zu können. Das sehe ich ähnlich. Die Diskussion um Taurus geht ja nun bereits lange genug durch die Medien. Die Diskussion war außerdem sinnvoll, weil sie aufzeigte, dass - wenn keine "Überwachung" durch D gegeben ist - die Taurus auch Ziele in Moskau treffen könnten. Das wird sicherlich NIEMAND in der BRD wollen (mit Ausnahme der Irren in CDU, FDP und bei den Grünen).
Auch diese ganzen "Schleichwege" mit denen man den Anschein geben müßte, dass die BRD das Ganze nicht unterstützt, sollten der Bevölkerung langsam den Sand aus den Augen vertreiben.

https://www.youtube.com/watch?v=DlWE9PTi8Kc

Wie gesagt, ist wirlich sehr mühsam, weil die Journalistin so schlecht ist.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung