Niemand kann doch garantieren, dass die Taurus nicht in die falschen Hände kommen.

Durran, Montag, 04.03.2024, 18:09 (vor 102 Tagen) @ Albrecht2501 Views

Darin sehe ich die größte Gefahr.

Wer ist verantwortlich für die Zielkoordinaten. Wer übernimmt die Verantwortung?

Der Taurus fliegt 500 km weit und kann so theoretisch sowohl St. Petersburg als auch Moskau von ukrainischen Territorium aus erreichen. Gibt man einem so chaotischen und korrupten Staat solch eine deutsche Waffe in die Hand.

Wenn du eine Waffe in die Hand bekommst womit du deinen Gegner schwächen kannst, dann wirst du sie benutzen. Alles andere sind Märchen.

Was wenn dann der Taurus, warum auch immer, doch wieder erwarten in Russland einschlägt? Sagen wir dann Selensky hat uns aber versprochen usw. Wenn die Briten die Rakete auf Russland programmieren um Deutschland mit in den Krieg zu involvieren.

Wenn Taurus geliefert werden sind wir im direkten Krieg mit Russland. Ganz egal wer hier was dazu sagt. Denn wer 'Kriegspartei wird entscheidet immer noch Putin.

Oder denkt hier wer die Russen lassen sich vom Gesabber einer Strack Zimmerman beeindrucken.

Scholz wird nicht mehr lange Kanzler sein. In Berlin brennt die Hütte. Wenn sie die Taurus liefern ,dann sind wir in Deutschland geliefert. Es muss mit allen Mitteln verhindert werden. Das muss nun jedem klar sein.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung