Psst: Es gibt keine!

Hannes, Sonntag, 03.03.2024, 21:22 (vor 104 Tagen) @ Socke1294 Views

.. eine unbedingte Verbindung, ja Verknüpfung von Staat und Wirtschaft/Kapital.
Wenn wir jetzt sehen, wie die alle und von wem gekauft sind, ist die Schlussfolgerung wohl eindeutig!
Denn es ist ja nicht nur die Stiko, es ist der Großteil der aktiv tätigen Politganoven.

Guten Abend,

Du fragst: "Wie war doch die Definition von Faschismus?"

Ich sage: Kommt drauf an, wer das definieren darf, deswegen gibt es noch keine allgemeingültige.

Mussolini hat den Faschismus erfunden, Hitler war sein Fan (Nationalsozialismus).

Hier passt der Begriff aber nicht, wie so oft. Ist mit dem Nazi-Begriff ähnlich (wird beides "inflationär verwendet").

Was es hier ist, ist sog. "StaMoKap" - Staatsmonopolistischer Kapitalismus.

Für den Faschismus a la Duce fehlt die ideologische Komponente beim Impf-(Un)Wesen.

Die ist aber z. B. bei dem Klimagedöns durchaus vorhanden, deshalb bezeichen ich diese grüne Ideologie auch als Faschismus.

Eigenzitat: "was ich (Drittens) unter "Faschismus" verstehe, ist nur eine Methode. Und Methoden sind anwendbar für nahezu beliebige Ziele, kann also unendlich viele Erscheinungsformen haben, so ein Faschismus." https://dasgelbeforum.net/index.php?id=651031

Mussolini nutzte als Ideologie (die Ideologie war nur ein Teil seines Konzepts) die Idee von der Mammma, Italiana hier, bekannt aus der Werbung, heute noch.

Er wollte die italienische Familie fördern usw., völkisch und im Bunde mit der Wirtschaft, und endlich wieder hin zu einer römischen Hochkultur kommen, deshalb das römische alte Einigkeitssymbol der Weidenruten im Bündel und als Axt darin die Staatsmacht symbolisch, einig und widerstandsfähig und wehrhaft.

Faschismus kommt von Faschine, beim Wasserbau seit Jahrhunderten verwendet zur Uferbefestigung, eingebuddelte Weidenrutenbunde.

Beim Stamokap aber macht sich der Staat zur Nutte der Hochfinanz, also beispielsweise wenn der Staat den Wettbewerb abschafft und den Verbrauchern diktiert, welche Impfungen sie bezahlen sollen.

Da fehlen ganz einfach die hüpfenden Kindlein in den Gassen, also die ideologische Komponente fehlt (die Begeisterung der Massen für die Spaghetti Carbonara alla Mamma bzw. für die Gelbbauchunke heute), die Massenbegeisterung, die ein Faschismus haben muss.

Wäre der Fall, würde unser Staat eine grüne Ideologie durchsetzen - Und die Reichen würden damit Dollars machen. Und Kritik daran würde verfolgt vom Staat. Das wäre Faschismus.
[[ironie]]

Das Pharmakartell mit der EU ist Stamokap.

Gute Nacht

H.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung