Haiti, mein Sonntagsspaziergang

Hannes, Sonntag, 03.03.2024, 20:04 (vor 113 Tagen) @ printf3314 Views
bearbeitet von Hannes, Sonntag, 03.03.2024, 20:40

Hallo!
Ich möchte auf eine Diskussionsrunde bei ServusTV hinweisen:

https://youtu.be/9oaGC4-mcg4?si=rJono-Qb0n9UQ5-o

welche mMn ab Minute 16:20 recht gut zeigt, welches Selbstverständnis viele UkrainerInnen haben.
Die Dame hat keine Ahnung von den Gründen, die zu dem Konflikt geführt haben, wischt alles vom Tisch, was ihrem Weltbild widerspricht und verlangt, dass „die Welt“ den dritten Weltkrieg vom Zaun bricht, weil Russland in ein Gebiet ihres Landes einmarschiert ist, für dessen Bewohner „echte“ Ukrainer wie sie sowieso nur Verachtung empfinden.
Auch interessant, wie Herr Kujat der Kragen ob des ebenfalls faktenresistente Amerikaner platzt. Der arme General a. D. ist sowas wohl nicht gewohnt :)

Gruss
printf

Gruss printf,

stell Dir vor, die hätten da ein paar aus Haiti hingesetzt, um mit dem exGeneral zu diskutieren.

https://i.guim.co.uk/img/media/aa003a4d9ec058b2eb9f759a6492e1c587187186/0_205_3360_2017...

Es gibt Mitmenschen, bei denen Hopfen und Malz verloren ist.

Nicht umsonst titelte ich ""Fledermausgeraschel im Mausoleum" sagte die Doofe.
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 03.03.2024, 13:36 @ printf 1488 Views
"

Leider kommen die Doofen bei uns zu Wort. Und die voller Zweifel sind, müssen schweigen.

Ich habe wohl genügend dargelegt hier, dass dieses Shithole Ukraine nicht in die EU gehört, nichtmal Putin will die haben.

Sonntagsspaziergang gemacht, anderthalb Stunde. Bin (wie stets zu Dritt: ich mit meinem lieben Weibe und der Baukamera) heute etwas durch die Stadt gelaufen, endlich an einem Preisaushang mit einem wildfremden Teenager-Pärchen kurz ins Gespräch gekommen. Ich hatte sie auf russisch angesprochen, dass sogar für uns ein "Tomatenchremsüppchen" (bissel Ketchup warmgemacht, ich koche täglich) mit Acht Euro zu teuer wäre. Sie strahlte mich sofort spontan an, aber er, ganz finster, wollte auf englisch, und dann eigentlich dann gar nicht mehr reden. Sie durfte jedenfalls nicht mehr mit mir reden, er sah mich als Russen? Passiert mir nicht das Erste Mal mit Ukrainern, nehme das als Kompliment für mein Russisch. Und weiß aber auch, dass diese Menschen voller Hass sind, wenigstens voller Dünkel, voller "negativer Energie" auf neudeutsch spirituell ausgedrückt.

Das sind importierte Nationalisten, es sind die echten Hassverbrecher Frau Faeser!

Und diese Völkerschaften hier sind so gefährlich wie die importierten Muselmanen und Juden hier auch bekanntlich, als potentielle Gewaltquelle nicht gut für unser Volk, aber dennoch hereingeschafft. Aber dieses völkische Denken, das zu kritisieren, ist ja uns verboten, Jenen nicht wie wir sehen.
[[kotz]]

Also OK, sie sind da dann reingegangen, essen, wir nicht, ich hatte heute ja Kartoffeln, Porree und Boulette gemacht und sie sah, dass es gut war und wurde satt.
[[ironie]]

Ich will sagen, wir werden belogen.

Auf der Hubbrücke stand eine junge Frau mit E-Klampfe und Technik (Soundcomputer) und einem Schild "... arme Ukrainerin ... " und will Geld. Zu meinem Weibe sagte ich: Habe ihr schon genug gegeben. Sie: ? Ich: Sie ist satt und hat eine geheizte Wohnung von mir.
[[zigarre]]

Das ist die Wahrheit, wir werden systematisch belogen und ausgenommen: Wir haben hier Nazis in Magdeburg, importiert, richtige Faschisten (keine Nationalsozialisten), die wir alimentieren (ich!), ich will die nicht haben - und die bezahlen will ich erst Recht nicht, nur mal so von mir als "rassistische" Bemerkung! Bei uns wird volkswirtschaftliches Denken schon im Ansatz als "völkisch" von der BRD verfolgt und die dürfen das, hoch Drei? Und ich zahle Denen das noch, bei denen Zuhause die Beamtengehälter und hier Kost und Logie dazu?

https://t.me/s/centuria_magdeburg

Das ist beileibe keine Werbung für diese völkische Site, von Faeser und Genossen angeblich verfolgt.
[[kotz]]

Hier ein Beispiel von der Magdeburger Faschotruppe aus UA, irgendwas davon ohne Wertung zufällig ausgewählt, Google-übersetzt aus dem ukrainischen:

"MESSERKAMPFTURNIER ZUM TAG DES PROVOKATORS

Am 1. Dezember 2013 begann auf dem Maidan eine regelrechte Revolution.

Dann zeigten die ukrainischen Nationalisten, die Anhänger des „friedlichen Protests“ inspirierten, ein Beispiel dafür, wie die ukrainische Nation gegen ihre Feinde vorgehen sollte.

Der Zenturio von Krywyj Rih veranstaltete ein Messerkampfturnier zu Ehren aller gefallenen Mitglieder der Himmlischen Hundert und Helden des Russisch-Ukrainischen Krieges.

Entfachen Sie Ihr inneres Feuer in den Reihen von Centuria – treten Sie unseren Reihen bei!

Kryvyi Rih Center in anderen sozialen Netzwerken:
▫️Facebook ▫️Instagram▫️TikTok
t.me/centuria_magdeburg/65?single
312 Aufrufe
4. Dezember 2023 um 21:05 Uhr
"

[image]

Quelle: https://t.me/centuria_magdeburg/65?single

Die Restauration für ukrainische Teeenies, angeblich arm und ausgebombt auf der Flucht (meine Vorfahren waren wirklich arm und ausgebombt auf der Flucht!):

[image]

[image]

Nun noch eine Auswahl an Impressionen:

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

Was denke ich mir bei folgendem Foto? Dass das bezahlt werden muss, denke ich mir. Unsere Kriegsführung und Karola und Klima (KKK), alles so geplant, wird und soll uns verarmen:

[image]

Schönes Wochende noch wünscht

H.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung